SV Group und Philippe Echenard gehen getrennte Wege

Unterschiedliche strategische Vorstellungen zwischen dem Verwaltungsrat der Schweizer SV Group und CEO Philippe Echenard haben zur einvernehmlichen Trennung zum 30. Juni 2012 geführt. Patrick Camele, CEO der SV Group in der Schweiz, übernimmt interemistisch.

Echenard, der den Konzern SV Group seit dem 1. Januar 2010 geleitet hat und zuvor seit 2001 für die Schweizer Ländergesellschaft verantwortlich war, ist zum 30 Juni 2012 aus dem Unternehmen ausgeschieden. "Philippe Echenard hat in den vergangenen elf Jahren die beeindruckende Weiterentwicklung des Unternehmens maßgeblich geprägt", gibt ihm Ernst A. Brugger, Verwaltungsratspräsident der SV Group mit guten Wünschen für seine weitere berufliche Tätigkeit mit auf den Weg.

Der Verwaltungsrat sucht nunmehr in einem "internen und externen Evaluationsprozess" Echenards Nachfolger. Bis dahin übernimmt Patrick Camele ad interim per 1. Juli 2012 zusätzlich zu seiner Funktion als CEO der SV Schweiz die Aufgaben des CEO.

www.sv-group.com
 

stats