SV Schweiz übernimmt Spiga im Berner Westside

SV Schweiz, Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie, übernimmt per 1. Januar 2010 die Pacht für das Spiga Restaurant im Berner Westside und erwirbt zusätzlich sämtliche Konzept- und Markenrechte. Durch diese Akquisition verstärkt SV Schweiz ihr Portfolio im Bereich öffentliche Gastronomie. Spiga wird als eigenständige Marke eingeführt.

SV Schweiz hat per 30. September 2009 von der Westside-Besitzerin Neue Brünnen AG den Zuschlag für die Pacht des Restaurant Spiga im Berner Westside erhalten. Zusätzlich erwirbt das Unternehmen sämtliche Konzept- und Markenrechte. Bezüglich des Kaufpreises haben die involvierten Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Restaurantname Spiga kommt aus dem Italienischen und bedeutet «Ähre». Spiga wird unter dem bestehenden Namen, der auch als Marke erhalten bleibt, in das Markenportfolio von SV Schweiz integriert. Die 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Spiga werden weiterbeschäftigt.

Das Spiga im Berner Westside wurde im Oktober 2008 eröffnet. Es zeichnet sich durch ein warmes, edles Ambiente aus. Das Restaurant ist aufgeteilt in einen Essbereich mit Hoch- und Einzeltischen mit Bänken und Stühlen sowie in einen Bar- und Loungebereich. Das Angebot besteht aus frisch zubereiteten Pasta-Gerichten, Pizzen sowie Salaten, die sich durch eine hohe Qualität und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Der Gast bestellt und bezahlt am Counter, die Gerichte werden direkt in der offenen Küche zubereitet. Das Spiga im Berner Westside verfügt über 90 Sitzplätze.

http://www.sv-group.ch/


stats