Schlemmer Atlas 2014 bewertet rund 4.000 Restaurants

Einen verlässlichen Führer durch die europäische Gastronomielandschaft präsentiert das Verlagshaus Busche mit der 40. Auflage des Schlemmer Atlas 2014. Von ambitionierter bis zur besten Küche aus Deutschland, Elsass, Luxemburg, Niederlande, Österreich , Südtirol und der Schweiz finden sich hier rund 4.000 bewertete Restaurants auf 864 Seiten.

Für Genießerinnen und Genießer enthält der Schlemmer Atlas 2014 wieder vielfältige Informationen – von Öffnungszeiten über Preisniveau bis hin zu Hausempfehlungen. Die Orientierung wird erleichtert durch Reisekarten, zahlreiche Citypläne und das anerkannte Bewertungssystem von einem bis fünf Schlemmer Atlas-Kochlöffeln. Die wichtigsten Informationen für die Auswahl eines Restaurants erreichen so ohne Umwege den Leser.

Den 'Besten der Besten' widmet sich der redaktionelle Vorspann des Guides. Besonders ausführlich werden die 25 Spitzenköche und Spitzenköchinnen des Jahres in Interviews präsentiert. Dazu können detaillierte Porträts über die Preisträger der von der Schlemmer Atlas Redaktion verliehenen Auszeichnungen Genießer-, Aufsteiger-, Sommelier-, ausländisches Restaurant-, Pâtissier-, Oberkellner-, Bar-, Weingut- und Gastronom des Jahres in gewohnter Qualität nachgelesen werden. Erstmals wird in diesem Jahr auch die Neueröffnung des Jahres ausgezeichnet. Der Preis geht an Tim Raue vom Sra Bua in Berlin.

Die 40. Ausgabe des Schlemmer Atlas wird im Rahmen der 16. Busche Gala am 4. November im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München der Öffentlichkeit vorgestellt. Traditionsgemäß entstand auch diese Ausgabe wieder in Kooperation mit dem Haus Aral.

www.schlemmer-atlas.de

stats