Schöner Leben statt prallem Sparschwein

GfK-Studie zeigt, dass die Generationen 50plus eine wichtige Konsumentengruppe sind: "Ich mache mir lieber ein schönes Leben statt immer nur zu sparen" charakterisiert für knapp die Hälfte der Über-Fünfzigjährigen ihr Konsumverhalten - mit steigender Tendenz. Entgegen aller Klischees handelt es sich dabei nicht nur um die Jüngeren der 50plus. Die hedonistische Haltung verteilt sich fast gleichmäßig über alle Altersgruppen bis hin zu den Über-Siebzigjährigen. Mit dem Trend sich einmal etwas zu gönnen, vollzieht sich ein Wertewandel im ‘Grey Market‘. Dies ergab die jüngste Studie der GfK Marktforschung, in der über 1.800 Personen im Alter von 50 bis 79 Jahren befragt wurden. Vor zehn Jahren favorisierten lediglich 27 % der Befragten eine hedonistische Lebensweise gegenüber einem prall gefüllten Sparschwein. Im Jahr 1999 waren es bereits 39 % und heute sind es schon 45 %. Verzicht ist also bei den 50plus immer weniger angesagt. Sie lieben es dagegen, in Ruhe zu genießen. Werte wie Geselligkeit, Aktivsein, Unabhängigkeit und Humor stehen ebenfalls hoch im Kurs. www.gfk.de


stats