Schweinske eröffnet 39. Standort in Hamburg-Wilhelmsburg

Die Franchisekette Schweinske eröffnet am 7. März ein neues Restaurant in Hamburg-Wilhelmsburg. Am Berta-Kröger-Platz (Krieterstraße 18) will die 1983 in Hamburg gegründete Formel mit deutscher Küche zu fairen Preisen ihre Gäste glücklich machen. Es ist das 39. Restaurant des Gastronomiekonzepts, 33 Outlets stehen in Hamburg.

Auf der Karte stehen Frühstück, Mittagstisch, Kaffeespezialitäten und ein umfangreiches Speisenangebot bis in die späten Abendstunden. An sonnigen Tagen stehen Außenplätze am Berta-Kröger-Platz zur Verfügung. Zum Start locken vom 7. bis 22. März attraktive Eröffnungsangebote: So gibt es das beliebte 'Fritz-Schwein' Schnitzel mit Pommes und Salatbeilage für nur 5,99 €.

In Norddeutschland ist Schweinske seit langem bekannt und beliebt – es gibt im Hamburger Raum nunmehr 33 Schweinske-Restaurants. Das Erfolgsgeheimnis: leckere Schnitzel zu günstigen Preisen, ergänzt durch viele andere Speisen wie Geflügel, leichte Salate und saisonale Gerichte.

Geführt wird das Schweinske in Wilhelmsburg von Asir Öker, welcher bereits in Hamburg-Hamm erfolgreich ein Schweinske-Restaurant betreibt. Schweinske-Geschäftsführer Dr. Klaus Rösler: „Wir freuen uns, mit dem 39. Schweinske nun auch auf Hamburgs Elbinsel vertreten zu sein. Wilhelmsburg mit seiner enormen Dynamik ist ein idealer Standort für unser Restaurant.“

Wilhelmsburg zählt zu den aktuell spannendsten Hamburger Stadtteilen: In diesem Jahr finden dort die Internationale Bauausstellung sowie die Internationale Gartenschau statt und werden zahlreiche Besucher von Nah und Fern auf die Elbinsel locken.

www.schweinske.de
stats