Wiesn 2017

Sieger-Plakat steht fest!

Die Gewinnerinnen der ersten offenen Ausschreibung zur Wahl des Wiesn-Plakats sind gekürt: das preisgekrönte Motiv der beiden Nürnberger Studentinnen Sarah Eigenseher und Hanna Hodžić wird nicht nur auf rund 10.000 Oktoberfest-Plakaten, sondern auch auf Lizenzartikeln, Maßkrügen und im Internet zu sehen sein.

Der Siegerentwurf für das Wiesn-Plakat 2017 kommt aus Nürnberg, entworfen von den beiden Studentinnen Sarah Eigenseher und Hanna Hodžić von der Technischen Hochschule in Nürnberg. In den Semesterferien gestalteten sie gemeinsam das Wiesnplakat, nachdem sie über Facebook vom Online-Wettbewerb gehört hatten. Das Siegerplakat zeigt die klassischen Motive Herzl, Maßkrug, Brezn, Hendl, Riesenrad und Trachtenhut auf einem hellen Hintergrund.

Sarah Eigenseher übernahm das Handlettering für den Plakatentwurf, während Hanna Hodžić sich um den grafischen Teil kümmerte. Die beiden gebürtigen Nürnbergerinnen studieren im dritten Semester Design mit den Schwerpunkten Grafikdesign, Typografie, Raum- und Eventdesign und Illustration. Als Preisgeld erhalten sie zusammen 2.500 €.

Seit 1952 schreibt die Landeshauptstadt München als Veranstalterin des Oktoberfests jährlich einen Wettbewerb für das Oktoberfestplakat-Motiv aus. Erstmals wurde der Wettbewerb in diesem Jahr online auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de ausgeschrieben: Ohne Einladung oder Teilnahmebeschränkung konnten Entwürfe dort hochgeladen werden. Aus den insgesamt 143 eingereichten Motiven wählte die Jury in einer ersten Runde dann 48 aus, die sich dem Online-Votum der Öffentlichkeit stellen mussten. 30.000 Menschen gaben ihre Stimmen ab, die 30 beliebtesten Plakate wurden dann wieder der Jury vorgelegt.

Die Jury aus 14 Mitgliedern (Fachleute aus Werbung und Design, Sprecher der großen und der kleinen Wiesnwirte sowie Tourismusexperten und fünf Stadträte) kürten aus der Vorauswahl ihre Top 3.

Das Sieger-Motiv wird schließlich auf 25 verschiedene Lizenzartikel gedruckt. Besonders beliebt ist der offizielle Sammlerkrug, den die Stadt seit 1978 herausgibt. 




stats