Wihoga

Sommerakademie im Juli mit vielen Highlights

Wieder bietet der Wihoga mit der Sommerakademie 2016 ein hochwertiges Programm praxisorientierter Fortbildungsmodule zur Weiterqualifizierung oder Wissensauffrischung für Führungs- und Nachwuchsführungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung an. Empfehlenswert ist die Sommerakademie auch für ehemalige Hotelfachschulabsolventen und aktive Studierende.
 
Komprimiert auf eine Woche, finden die Tages- oder Halbtagesseminare bzw. Workshops während der NRW-Sommerferien auf dem Wihoga-Campus in Dortmund statt. Die Kurse starten am Dienstag, dem 12. Juli und enden am Freitag, dem 15. Juli.
 
Insgesamt werden mehr als 30 Module aus den Sparten Management/Operations, Catering/F&B-Praxis, Marketing, Finanzmanagement sowie Führung/Strategie angeboten. Es referieren branchenerfahrene Experten, Berater und Unternehmer.
 
So gibt Spitzenkoch und Buchautor Heiko Antoniewicz Einblicke in die Cuisine Sous Vide und ins Thema Flavour Pairing, seine weiteren Seminare beschäftigen sich mit Fingerfood und dem Geschmack von Heimat.
 
Von Weindozent Nils Lackner erfahren die Teilnehmer alles über Wein in der Gastronomie. Wie es gelingt, mit motivierten Serviceprofis Gäste zu Fans zu machen, erläutert 'gastrocoach 2.0' Dirk Kreuzer. Um nachhaltiges Content-Marketing geht es bei Thomas Hendele von some communication.
 
Eine Übersicht mit allen Themen, Programmdetails und Teilnahmegebühren zu den einzelnen Modulen finden Interessierte auf der Wihoga-Website:
 
www.wihoga.de/sommerakademie2016/
 

stats