Dehoga und NGG

Stand der Mindestlohn-Tarifverhandlungen

In konstruktiver und sachlicher Atmosphäre haben die Vertreter der Dehoga Landesverbände als Tarifvertragspartner in Hotellerie und Gastronomie mit der Gewerkschaft NGG die tarifvertraglichen Möglichkeiten verhandelt. Das Ziel lautet, für beide Seiten zu sachgerechten Überleitungen zu kommen.

Im Rahmen der mehrstündigen Tarifverhandlungen wurden intensiv zahlreiche Grundsatz- und Detailfragen erörtert, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung des Dehoga Bundesverbandes und der NGG weiter. Die Verhandlungen wurden auf den 20. Juli 2014 vertagt.

Der Entwurf eines Tarifautonomiegesetzes ermöglicht, für eine Übergangsfrist tarifvertragliche Überleitungen zu vereinbaren, um den gesetzlichen Mindestlohn zu erreichen.

www.dehoga-bundesverband.de
www.ngg.net

stats