Starbucks weitet Produktportfolio in Deutschland aus

Passend zum Frühjahr und ein Jahr nach der großen Espresso-Offensive, bei der Michelle Gass, President Starbucks EMEA, die neue Strategie für Europa aufgestellt hat, zieht Starbucks Bilanz und erweitert sein Angebot um einen neuen Basis-Espresso. Zusätzlich hat Starbucks in Deutschland sein Food-Portfolio überarbeitet.

Ab dem 3. April haben Starbucks-Gäste erstmals die Wahl, wenn sie ihren Caffè Latte, Cappuccino und Espresso bestellen. Neben dem klassischen Starbucks Espresso Roast, einer multi-regionalen und sehr dunkel gerösteten Mischung, wird es eine zweite wechselnde ‘Single Origin‘ Sorte geben. Bei den helleren Röstungen werden Rohkaffees aus nur einem Anbauland verwendet, so dass die Eigenschaften des Anbaugebiets herausgeschmeckt werden können. Damit reagiert Starbucks auf die Vorlieben der deutschen Kaffeetrinker, die meist eine hellere Röstung bevorzugen.

Den Anfang macht ‘Starbucks Guatemala Antigua‘ – eine besonders feine Bohne, die inmitten einer Vulkanlandschaft um Antigua angebaut wird und für ihren fein-würzigen Geschmack mit einer leichten Kakaonote bekannt ist. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass Gäste einerseits stets ein Premium-Kaffeeerlebnis erwarten, aber auch neue Geschmackserlebnisse und Kaffees entdecken möchten“, so Gass. Zum Kennenlernen des neuen Starbucks Origin Espresso erhalten Inhaber einer Starbucks Card am Tag der Einführung, bis 11 Uhr einen Guatemala Antigua Caffè Latte in der Größe ‘Tall‘ gratis.

Darüber hinaus hat Starbucks das Food-Sortiment überarbeitet und bietet ebenfalls ab dem 3. April weitere süße und herzhafte Snacks an. Zum Beispiel den ‘Brezelsnack Brathähnchen Leerdammer‘ oder ‘Vollkorn Ciabatta Serrano Mascarpone‘ sowie ‘Raspberry Cheesecake Muffin‘ oder ‘Florentiner mit Cranberries‘. Mit Vielfalt und regionaler Relevanz möchte Starbucks seinen Wachstumskurs in Deutschland weiter fortsetzen.

Derzeit zählt die Marke hierzulande 161 Units, seit Februar gehört auch der bundesweit erste Drive Thru in Düsseldorf zum Coffee-House-Netz.

www.starbucks.de
stats