Start für Dr.-Georg-Triebe-Innovationspreis 2010

Der Startschuss zum vierten Dr.-Georg-Triebe-Innovationspreis fällt am 1. Februar 2010: Dann können Unternehmen und VdF-Mitglieder wieder Bewerbungen und Vorschläge einreichen. Der Verband der Fachplaner e.V. (VdF) verleiht den Branchen-Preis am 8. Oktober 2010 in Berlin. Ausgezeichnet werden herausragende technische Lösungen mit hohem Kundennutzen in den Kategorien „Produktinnovation", „Ökologie und Wirtschaftlichkeit" sowie „Systeminnovation". Prämiert wird olympisch: Gold, Silber und Bronze. 
 
 
„Wir haben den Dr.-Georg-Triebe-Innovationspreis das erste Mal anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums in 2000 verliehen," so Gabriele Kösterke, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des VdF. „Schon damals haben wir Wert darauf gelegt, dass in der Jury Experten Platz nehmen, die die Innovation unter dem Aspekt des Kundennutzens beurteilen können. Heute wissen wir, dass der Innovationspreis seinen Platz gefunden hat und von unseren Kunden nicht nur wahrgenommen wird, sondern auch geschätzt ist."
In diesem Jahr erhält die Verleihung einen ganz besonderen Rahmen: die Festveranstaltung zum 20-jährigen Verbandsjubiläum am 8. Oktober in Berlin, auf das schon jetzt alle hinfiebern.

 „Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns wieder über einen ähnlich großen Zuspruch wie in 2008 mit gut 100 Meldungen," so Gabriele Kösterke. Die Namen der Planer-Jurymitglieder bleiben bis zur Vergabe der Preise geheim.

Top Secret bis zum Schluss sind auch die Preisträger. „Selbst die Vorstandskollegen, die nicht in die Preisvergabe involviert sind, wissen bis zur Preisverleihung nichts," betont Kösterke. Erstmals ist in diesem Jahr die Jury um vier erfahrene Fachjournalisten aus der Branche ergänzt.

Bewerbungsunterlagen unter:

 www.vdfnet.de//downloads/2010_Unterlagen_Innovationspreis.pdf

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2010.

 


stats