Leaders Club Concepts

Startup-Förderung angelaufen

Jüngst ging nach langer Standort-Suche das erste Förderprojekt der Leaders Club Concepts GmbH an den Markt:Sebastian Fritz und Henning Nietz setzen mit ihrem Konzept ‘Grillfino‘ in der Hamburger Speicherstadt (Sandtorkai 23-25) auf eine Grill-Formel mit dem Schwerpunkt Sandwiches, genannt ‘Burner‘ sowie sowie Salate mit gegrillten Toppings. www.grillfino.de
Aus den Reihen der Partner Leader gibt’s großzügige Sachleistungen, Vergünstigungen und tolle Konditionen.

Weitere Bewerbungen für Startup-Hilfe nimmt der Leaders Club Deutschland ab sofort entgegen. www.leadersclub.de/index.php/leaders-club-concepts/bewerbung

Frei nach dem Motto: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es" (Erich Kästner) und den Statuten der Organisation folgend, wurde im Dezember 2012 die Leaders Club Concepts GmbH als 100%ige Tochtergesellschaft der Leaders Club Deutschland AG gegründet. Sie, kurz LCC genannt, hat zur Aufgabe, den gastronomischen Nachwuchs sowie Innovation in der Branche zu fördern und zwar durch Beratung und Finanzierung marktfähiger Startups.

Auf Initiative von Leader Tim Plasse und mit einstimmiger Unterstützung der Jahreshauptversammlung des Leaders Club reifte schließlich die Idee, Startups nach einem qualifizierten Auswahlverfahren zu fördern und zu beraten, sowie Ihnen Eigenkapital zur Verfügung zu stellen. Die verbesserte Eigenkapitalausstattung und Bilanzstruktur, sowie die Expertise und das Renommee des Leaders Clubs, sind dabei starke Argumente für andere Kapitalgeber ihre Mittel in die Gesellschaft zu geben und so die Umsetzung geprüfter Konzepte zu ermöglichen.

Ein weiterer Vorteil für geförderte Startups besteht darin, sich insbesondere während der sensiblen Gründungsphase auf ihr Kerngeschäft, die Gastronomie, konzentrieren zu können. Dabei ist die unternehmerische Freiheit der Gründer ein wichtiges Anliegen, welches bereits durch die zeitlich begrenzte Beteiligung der LCC an den Projekten verankert ist.

Der Zugang der Gründer zum Know-how und zum Netzwerk des Leaders Club wird durch die engagierten Geschäftsführer Roland Koch (Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender, Leaders Club Deutschland AG/ Geschäftsführender Gesellschafter, GastroConsulting SKM GmbH), sowie Philip Dean Kruk-De la Cruz (Mitglied des Board of Honour, Leaders Club Deutschland AG/ Geschäftsführender Gesellschafter Salomon Hitburger GmbH), sowie den hochkarätigen Beirat der LCC sicher gestellt.


Zu dem erfahrenen Beirat aus den Reihen des Leaders Club zählen:
  • Jens Caßens (Vertriebsdir. Gastronomie nat. /Sprecher Markengeschäft, Radeberger Gruppe KG),
  • Christian Kutschera (Geschäftsf., Sushi Circle Gastronomie GmbH)
  • Sebastian Mehrle (Geschäftsf. Gesellsch., Cisbox GmbH)
  • Spiridon Soukas (Geschäftsf., Mongo´s Gastro GmbH)
  • Jürgen Straßer (Inh., Gastro FIB München UG)
  • Yvonne Tschebull (Vorstand für Nachwuchsförderung Leaders Club/Inh. Allegria Gastronomie GmbH)
  • Wilhelm Faber (Verleger, Gastronomie Report Verlags GmbH)
Die breite Unterstützung und der Glaube an das Projekt zeigte sich bereits beim Start-Funding im Leaders Club, bei dem im ersten Anlauf gleich einen Darlehen von € 200.000 zusammenkam.

Dazu das prominente Leaders Club Mitglied Tim Mälzer, der anlässlich des 11. Leaders Club Awards im Hofbräuhaus München für die Idee über Tische und Bänke ging: "Als ich von der Idee zur Leaders Club Concepts gehört habe war ich sofort begeistert! Startups in der Gastronomie so zu fördern-das macht in Deutschland sonst keiner! Ich weiß wovon ich spreche- hätte meine Mutter damals nicht an meine Selbstständigkeit geglaubt und mich unterstützt, wäre ich nicht wo ich heute stehe!"

Der Leaders Club versteht sich als Zusammenschluss für Gastronomen eines Landes unter Einbindung von Entscheidungsträgern der Industrie. In Deutschland gehören dem Club 130 Mitglieder an, davon 85 Gastronomen mit mehr als 500 Betrieben und 600 Mio. € Umsatz.

www.leadersclub.de

Im 1. Bild: LCC-Beiratsmeeting

Im 2. Bild: Anlässlich des 11. Leaders Club Award im Hofbräuhaus München versteigerte sich Unterstützer Tim Mälzer für einen Abend. Die aufgebotene Summe von 30.000 € kam der LCC GmbH in Form eines Darlehens zugute.



stats