Veganz / Familie Sander

Steigen gemeinsam ins Gastro-Business ein

Veganz, die Marke für pflanzliche Lebensmittel, übernimmt mit einem strategischen Investor in einer neu gegründeten Gesellschaft ausgewählte Standorte des insolventen Gastronomieunternehmens goodies.
Der Betrieb und die Arbeitsplätze der Bistros, welche an das Retail-Filialnetz des veganen Markenartiklers angebunden sind, sollen durch den Einstieg von Veganz und der Familie Sander nachhaltig gesichert werden. Die Wella-Erben sind auch an Vapiano beteiligt.

Seit der Gründung von Veganz 2011 war goodies ein Kooperationspartner für den pflanzlichen Markenartikler. Die Anbindung der Bistros an Veganz-Filialen unterstützte das gesamtheitliche vegane Einkaufskonzept und -erlebnis der Kunden. Zu goodies gehören derzeit acht Bistros in Berlin, Hamburg und Leipzig und das Clean Eating Restaurant ‘The Bowl‘ in der Hauptstadt. Wie viele und welche goodies-Standorte Veganz übernommen hat, ist noch unklar.

Veganz-Gründer und CEO Jan Bredack kommentiert: „goodies war einer unserer ersten und beständigsten Partner, seit der Gründung von Veganz. Ich freue mich, dass wir nun die Möglichkeit haben, die Idee hinter goodies und The Bowl nicht nur zu erhalten, sondern das Konzept langfristig auch ausbauen zu können. Der gastronomische Part spielt in der zukünftigen Neuausrichtung unserer Flagship-Stores eine zentrale Rolle.“

Neuer Geschäftsführer der neu geschaffenen Gastronomie-Sparte von Veganz ist Swen Gödde, der Erfahrung im veganen Gastronomiebereich mitbringt.

Veganz eröffnete seinen ersten Supermarkt 2011 im Szenebezirk Berlin-Prenzlauer Berg. 2015 brachte das Unternehmen eine eigene Produktlinie auf den Markt. In Europa sind die Artikel von Veganz bereits in mehr als 7.000 Supermärkten erhältlich. Mit seinen 210 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen 2015 einen Umsatz von ca. 23 Mio. €.

Nach Information der Lebensmittel Zeitung (ebenfalls dfv Mediengruppe) will Bredack sein Veganz-Filialnetz verkleinern. Bis zu vier der aktuell neun Supermärkte könnten geschlossen werden. 

www.veganz.de
www.thebowl-berlin.com
www.goodies-berlin.de



stats