Niedersachsen

Sterne für verbesserte Schulverpflegung

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat gestern in Hannover 15 Schulen für ihr Engagement für eine bestmögliche Schulverpflegung mit einer Sterne-Auszeichnung gewürdigt. Alle Schulen hatten am Aktionsplan „Schule auf EssKurs“ teilgenommen und in ihren Mensen und Cafeterien nach neun Monaten Einsatz zahlreiche Verbesserungen eingeführt. Zum Finale der diesjährigen Ess-Kurs-Runde nahmen alle Schulen an der"Prämierenveranstaltung" mit dem Niedersächsischen Verbraucherschutzminister Christian Meyer teil.

Die Landesregierung unterstützt die Initiative jährlich mit mehr als 350.000 Euro. Das Projekt zeige eindrucksvoll, wie zielgerichtet und kreativ die teilnehmenden Schulen an eine verbesserte Schulverpflegung herangehen, sagte der Minister. So wurden in den beteiligten Einrichtungen beispielsweise Schüler auf den Geschmack von mehr Gemüse und Obst der Saison gebracht sowie das Speisenangebot um Salatbars, Knabbergemüse und neue Gerichte bereichert. Per Umfragen zum Schulessen sowie zur Entwicklung neuer Snacks und den allgemeinen Mensaregeln konnten die Schüler ihre Mensa aktiv mitgestalten.


Bei der Abschlussveranstaltung zeichnete die Verbraucherzentrale Niedersachsen sieben Schulen zum ersten mla aus. Vier Schulen erhielten für ihre erneute erfolgreiche Teilnahmen einen zweiten Stern, drei Schulen einen dritten und ein konnte sich sogar über ihren fünften Stern freuen. „Das Konzept schulinterner Zielfestlegung für eine bessere Schulverpflegung in Berbindug mit mehrmonatiger fachlicher Begleitung hat sich bewährt und gezeigt, was mit Ideenreichtum und Beharrlichkeit errreicht werden kann“, sagte Petra Kristandt, Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale.

Nächste Runde startet nach Sommerferien

Die 9. Runde von „Schule auf EssKurs“ startet nach den Sommerferien. Alle niedersächsischen Schulen, die sich weiter  oder erstmalig für ihre Schulverpflegung stark machen wollen, können sich noch bis zum 31. Juli 2015 dafür bewerben. Mehr Infos und Bewerbungsunterlagen finden Interessierte auf der Homepage.

www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/schule-auf-esskurs


stats