Adalbert-Raps-Stiftung

Stipendien für künftige Gewürz-Sommeliers

Im Februar 2017 geht die begehrte Qualifizierung zum Gewürz-Sommelier des Bayrischen Clusters Ernährung am Kulmbacher Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) in ihre vierte Runde. Bewerbungen dafür sind bis zum 9. Dezember möglich.

Die Kulmbacher Adalbert-Raps-Stiftung vergibt für die Teilnahme drei Stipendien in Höhe von jeweils 2.500 Euro. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung und entsprechende Tätigkeit in der Lebensmittelbranche oder Gastronomie. Die Teilnehmer der Qualifizierung zum Gewürz-Sommelier erarbeiten sich umfassende Kenntnisse über die Welt der Gewürze und des Geschmacks. Neben Gewürzkunde sowie Einheiten zu Garten- und Wildkräutern steht ein intensives Sensorik-Training im Mittelpunkt der Seminarreihe. Auch „Food Pairing“ und „Food Completing“ stehen auf dem Programm. Der Kurs findet wird in fünf zweitägigen Seminarblöcken durchgeführt.

Stipendiaten des Jahres 2016 mit Silberner Gewürznelke ausgezeichnet

Die Stipendiaten für das Jahr 2016, Christoph Landwehr aus Köln und Susanne Peters aus München, haben die Abschlussprüfung zum zertifizierten Gewürz-Sommelier mit Bravour bestanden. Frank Kühne, Vorstand der Adalbert-Raps-Stiftung, gratulierte den erfolgreichen Stipendiaten persönlich und zeichnete sie mit der „Silbernen Gewürznelke“ aus.
Die Adalbert-Raps-Stiftung wurde 1976 durch Nachlassverfügung des Apothekers und visionären Industriellen Adalbert Raps gegründet. Seitdem engagiert sie sich für soziale Projekte sowie für Forschungsleistungen in der Lebensmittelbranch. Die Adalbert-Raps-Stiftung ist stiller Gesellschafter der Raps GmbH & Co. KG.

Interessierte für die nächste Qualifizierungsrunde können sich ab 1. Oktober bis zum 9. Dezember bei Simone Aigner unter info@raps-stiftung.de bewerben.

www.raps-stiftung.de



stats