Studentenwerk Göttingen eröffnet Cafeteria auf dem Nordcampus

Am 6. Oktober 2003 war es soweit: Das Studentenwerk Göttingen eröffnete eine neue Cafeteria im Neubau der Physik auf dem Nordcampus der Universität. Die jüngste Einrichtung des Studentenwerks trägt den klangvollen Namen "CaPhy", wie ein Namenswettbewerb mit mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teil-nehmern ergeben hatte. Der Name ist eine Abkürzung für "Café Physik". Nicht nur die moderne Architektur - eine Galerieebene, der freie Blick auf eine stilvolle Außenterrasse mit Teich - sondern auch die ausgestellten Gemälde des polnischen Kunststudenten Tomasz Pietrzyk schaffen auf rund 120 Quadratmetern ein ansprechendes Ambiente. Der Erste, der das neue Angebot des Studentenwerks wahrgenommen hat, war Kai Nörthemann. Der Physikdoktorand und Vertreter im Fachschaftsrat Physik kam Punkt 9.00 Uhr in die Cafeteria, um sich einen Kaffee zu holen. Dirk Oelkers, Leiter der Verpflegungsbetriebe, und Klaus-Peter Schindler, Leiter der Cafeterien, überraschten ihn mit einem Blumenstrauß und einer Flasche Unisecco.
Um 11.00 Uhr fand die offizielle Eröffnung der Cafeteria statt. Prof. Dr. Hermann Teichler, Dekan des Fachbereichs Physik, überreichte Christina Wathling-Peters, Geschäftsführerin des Studentenwerks, eine Chipkarte anstatt eines symbolischen Schlüssels für die Cafeteria. Er sei überzeugt, "dass das Studentenwerk zur Freude aller für das leibliche Wohl sorgen wird". Christina Wathling-Peters betonte, "dass die neue Cafeteria ein Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen dem Studentenwerk Göttingen und dem Fachbereich Physik sei". Als Anerkennung überreichte die Geschäftsführerin dem Fachbereich ein Gemälde, das Georg Christoph Lichtenberg und sein Schaffen abbildet. Hinter dem Tresen begrüßt Anka Teuscher die Gäste. Früher war sie in in der im Souterrain gelegenen Cafeteria im Oeconomicum tätig - von ihrem jetzigen hellen Arbeisplatz ist sie begeistert. Sie wünscht sich, dass die Gäste zufrieden sind und alles gut läuft.
Die neue Cafeteria ist montags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet und bietet verschiedene Heiß- und Kaltgetränke, Kaffeespezialitäten, Brötchen, Baguettes, Süßwaren sowie Kuchen und Gebäck an. "Demnächst soll das Sortiment um verschiedene warme Gerichte und Salate erweitert werden", verspricht Klaus-Peter Schindler, Leiter der Cafeterien.



stats