Studentenwerk Osnabrück - frische Energie für Studierende

Am 03. Juni 2010 servieren die Küchenchefs und ihre Kollegen in den Mensen des Studentenwerks Osnabrück Bio-Genüsse für mehr Denkvermögen. Im Angebot: Möhreneintopf mit roten Linsen, Gemüsepfanne mit Dinkel und Petersilien-Quarkdip oder Schweinebraten mit Röstzwiebelsauce und Stampfkartoffeln – alles aus biologischem Anbau.
„Wie man mit diesen Gerichten seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit steigern kann erfahren die Gäste im Foyer der Mensa am Schlossgarten. Hier geben wir Tipps und Ratschläge zum Thema Brainfood,“ so Annelen Trost, Leiterin der Hochschulgastronomie in Osnabrück. Wer seine körperliche Leistungsfähigkeit testen will, kann dies ebenfalls vor Ort tun. Unter fachkundiger Anleitung können verschiedene Geräte der Abteilung Hochschulsport ausprobiert werden. Das Umweltzentrum Hannover e.V. informiert rund um das Thema ökologischer Landbau.

Die Aktion ist Teil der niedersächsischen Bio-Mensa-Aktionstage, die am 05.Mai.2010 von der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen und der Bio-Botschafterin und Profischwimmerin Sandra Völker in Oldenburg eröffnet wurden. Insgesamt sieben Bio- Mensa-Aktionstage finden im Mai und Juni 2010 in den Studentenwerken Osnabrück, Oldenburg, Hannover und Braunschweig am Standort Clausthal-Zellerfeld statt. Durchgeführt werden die Aktionstage von U.plus – der Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e.V. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und der Niedersächsischen Lottostiftung aus Erträgen von BINGO! Die Umweltlotterie.

www.bio-hannover.de


stats