Mönchengladbach

Symposium für Gesunde Arbeit

Am Freitag, den 17. Februar 2017 (09.00 - 16.00 Uhr), veranstalten der Fachbereich Oecotrophologie der Hochschule Niederrhein und der REFA-Bezirksverband Mittlerer Niederrhein e.V. zum nunmehr sechsten Mal das „Mönchengladbacher Symposium für Gesunde Arbeit“. Als Kooperationspartner fungieren wie bereits in den Vorjahren die Stadt Mönchengladbach, der Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte e.V. und die Gesundheitsagentur NRW.

Die Teilnehmer erwarten erneut spannende Expertenvorträge und angeregte Fachdiskussionen, diesmal rund um das Motto „Gesundheit auf Knopfdruck“. Ziel wird sein, wertvolle Anregungen zu einem gesundheitsorientierten Arbeitsverhalten und Lebensstil zu geben. Neben der Auseinandersetzung mit der wichtigen Thematik „Gesundheits-Apps“, werden umfangreiche Empfehlungen für eine gesunde Verpflegung am Arbeitsplatz gegeben. In diesem Zusammenhang werden Vorschläge und Konzepte unterbreitet, inwieweit Betriebsverpflegung und Gesundheitsorientierung in Einklang zu bringen sind und welche Rolle Vepflegungsautomaten im Rahmen der Schichtverpflegung spielen können.

Zudem erhalten die Teilnehmer fundierte Praxistipps für das wichtige Themenfeld Sport und Bewegung. Ob alle diese Themen und Aspekte automatisch auf Knopfdruck realisierbar und umsetzbar sind, oder ob es sich dabei um längerfristig orientierte Projekte handelt, wird zentraler Bestandteil dieses Symposiums sein.
Teilnahmegebühr: 99 Euro (inkl. MwSt.) Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2017.
Anmeldung per E-Mail an: h.baunach@refa-nordwest.de

stats