T&R ist für Finalrunde des Trainings-Preises 2009 nominiert

Das ServiceManager Konzept von Autobahn Tank & Rast ist für die Finalrunde der diesjährigen Auszeichnung des Internationalen Deutschen Trainings-Preises nominiert worden. Das Konzept von Tank & Rast verfolgt einen neuartigen Lehransatz, der die individuellen Kompetenzen des Führungs- und Dienstpersonals weiterentwickeln und ausbauen soll. Der Berufsverband der Verkaufsförderer und Trainer e.V. (BDVT) vergibt seit 1992 den Internationalen Deutschen Trainings-Preis. Der Preis gehört seitdem zu den renommiertesten Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Trainingsmarkt. Zudem hat die Auszeichnung einen hohen Stellenwert im Markt erlangt. Sie wird im Rahmen der größten Weiterbildungsmesse Europas, der didacta, verliehen. Auf der didacta-BDVT-Sonderschau erhalten die Finalisten zudem die Möglichkeit, ihre eingereichten Konzepte zu präsentieren und zu vermarkten. Hier kann den Besuchern das neue Trainingskonzept von Serways noch eingehender vorgestellt und erläutert werden. Die Bildungsmesse didacta findet vom 10. bis 14. Februar 2009 in Hannover statt. Die Autobahn Tank & Rast betreibt mit ihren Pächtern im deutschen Autobahnnetz rund 340 Tankstellen und rund 370 Raststätten (einschließlich 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe www.tank-rast.de Redaktion food-service Autobahn Tank & Rast, Finalrunde, Internationaler Deutscher Trainings-Preis 2009, Bundesverband der Verkaufsförderer und Trainer e.V., BDVT, Serways, didacta


stats