TUI auf Wachstumskurs

Der TUI-Reisekonzern meldet ein Plus von 8,1 Prozent bei den gebuchten Umsätzen für die Sommersaison 2005 im Quellmarkt Deutschland. Die Zahl der Gäste ist um 17,8 Prozent gegenüber den Vorjahreswerten gewachsen. Grund für dieses überproportionale Gästeplus sei die Konsolidierung der Geschäftszahlen der Niedrigpreis-Fluggesellschaft Hapag-Lloyd Express (HLX). Bereinigt um diesen Einfluss liegt der Umsatzzuwachs der laufenden Sommersaison bei 6,4 Prozent und der Gästezuwachs bei 7,5 Prozent. Mit dieser positiven Entwicklung sei nach Buchungsfreigabe nicht zu rechnen gewesen, erst seit März habe die TUI „rasant aufholen“ können. Für die Wintersaison kündigte TUI-Deutschlandchef Dr. Volker Böttcher ein spürbares Umsatz- und Gästewachstum sowie, trotz gestiegener Kosten für Kerosin, stabile Reisepreise an.

Weitere Informationen unter www.tui-deutschland.com

stats