Umfrage

Technologie und Restaurantbesuche

Eine neue Umfrage mit über 1.100 Teilnehmern von Opentable, einem der führenden Anbieter für Online-Restaurant-Reservierungen, legt offen, wofür deutsche Gäste vor, während und nach dem Restaurantbesuch gerne Technologie nutzen - in Form von Smartphones, mobile Apps, Order-Tablets & Co.

 

Hohes Potenzial offenbart die Umfrage für die Technologie am Tisch, also die Benutzung von Order-Tablets oder im weitesten Sinne eines Schalters, um Restaurantangestellte auf etwas aufmerksam zu machen. 41 % haben bereits einen Touchscreen auf dem Tisch verwendet, um eine Bestellung aufzugeben, wovon wiederum 85 % die Technologie mochten oder ihr zumindest neutral gegenüber standen.

 

Mobilen Zahlungstechnologien stehen 43 % positiv und offen gegenüber, jedoch haben 17 % aller Befragten bisher erst aktiv davon Gebrauch gemacht.

 

Tatsächlich kommen Smartphones und Tablets vor dem Essengehen bereits am häufigsten zum Einsatz: Wenngleich die Deutschen insgesamt seltener Technologie einsetzen, als beispielsweise die Amerikaner oder die Briten, so nutzen doch immerhin 7 von 10 Gästen die Möglichkeit, sich vor ihrem Restaurantbesuch online die Speisekarte anzuschauen. Genauso oft wird mit dem Handy oder Tablet nach einem Restaurant gesucht wird (73 %) beziehungsweise schon vorab ein Platz reserviert (64 %). Durch das Lesen von Online-Bewertungen informieren sich 48 % über das, was sie erwartet.

 

9 % aller Gäste schreiben direkt nach dem Essen auf einer öffentlichen Seite eine Bewertung. Als Restaurantbesitzer könnte es sich also durchaus lohnen, die eigenen Gäste zum Posten ihrer positiven Erfahrungen zu ermutigen.

 

Zudem halten viele ihre Restaurant-Erfahrung fest, indem sie von ihrem Essen ein Foto machen. Ansonsten wird meist die Etikette gewahrt und das Handy in der Tasche gelassen.

 

Hier geht es zur kompletten Studie:

 

www.opentable.com


stats