The Royal Touch bringt königliches Catering nach Deutschland

Die lukullischen Vorlieben des Prinzen von Wales und die Spezialitäten bei Empfängen im Kensington Palast sollen nun auch für das deutsche Catering vermarktet werden. Gemeinsam mit der Hamburger Lizenzagentur V.I.P. Entertainment & Merchandising wurde die Marke "The Royal Touch" entwickelt.

Dahinter verbirgt sich langjähriges königliches Personal: Carolyn Robb kochte mehr als zehn Jahre als Executive Chef für Prinz Charles, die königliche Familie sowie für viele Gäste aus Hochadel und Politik. Zur Vermählung von Prinz William mit Kate wurde sie noch einmal gebeten, dessen Lieblingstorte für die Hochzeitsgäste zu backen. Sarah Champier arbeitete viele Jahre als Chef-Floristin am britischen Königshaus und war dort für die Gärten und anstehende Blumendekorationen verantwortlich  

Nach ihrer Anstellung am englischen Königshaus hat Carolyn Robb unter anderem in den Küchen von Anton Mosimann, Roger Vergé und Gualtiero Marchesi gekocht und die Küchen-Brigade des einzigen 7-Sterne-Hotels der Welt trainiert bevor sie in Großbritannien ihr eigenes Beratungs-, Trainings- und Catering-Unternehmen gegründet hat. V.I.P Entertainment & Merchandising wurde nun exklusiv mit der Suche nach passenden Lizenzpartnern für Produkte aus dem Küchen- und Foodbereich sowie Catering-Partnern für die Marke The Royal Touch beauftragt.

www.theroyaltouch.com

stats