Fußball-EM

Tipps für gelungenes Public Viewing in der Gastronomie

Am 10. Juni ertönt der Anpfiff für die Fußball-Europameisterschaft 2016 – 24 Länder in 6 Gruppen, 51 EM-Spiele an 23 Spieltagen. Auch Gastronomen treten in diesen vier Wochen in einen Wettkampf ein: Wer gewinnt die meisten Gäste, versorgt sie in Rekordzeit und lässt dabei die Kasse klingeln? Das iPad-Kassensystem für die Gastronomie orderbird präsentiert fünf Tipps, mit denen sich Gastronomen optimal für die Fußball-EM aufwärmen und ihren Gästen ein unvergessliches Live-Erlebnis bieten.
Damit nicht nur die Stimmung im Stadion brodelt, sondern auch im eigenen Laden, heißt es für Gastronomen: Planung ist alles. Denn nur mit einem guten Personalplan, optimierten Prozessen und einer durchdachten Speisekarte wird die Kasse an allen EM-Spieltagen klingeln.

Mit kreativen Sonderaktionen gewinnen Gastronomen neue Fans für ihren Gastronomiebetrieb. Ein EM-Tippspiel spornt nicht nur den Ehrgeiz der Gäste an, sondern lädt sie auch zum doppelten Mitfiebern und Mitspielen ein. So einfach geht’s: Mit einem kleinen Einsatz tippen Gäste, wie das Spiel ausgeht. Wer richtig liegt, erhält eine Runde aufs Haus. Als smarter Spielzug bietet sich ein Rabatt pro deutsches Tor auf die Gesamtrechnung an. Doch Vorsicht: Es ist ratsam, eine Höchstgrenze – beispielsweise von 25 % – festzulegen. Nur so können Gastronomen fröhlich mitfeiern, wenn Deutschland erneut ein 7:1 Sieg gelingt!

Public Viewings der EM-Spiele sind sowohl für die Gäste als auch für die Gastronomen ein Ereignis. Gastwirte müssen jedoch einige Regeln einhalten: von GEMA, GEZ, GVL, UEFA-Konditionen für Public Viewing bis hin zu Sperrzeiten, da viele Spiele erst um 21 Uhr angepfiffen werden.

Die TV-Übertragungsrechte für die EM 2016 liegen bei der UEFA, die zudem ausschließliche Inhaberin aller Schutz- und Urheberrechte ist, unter anderem auch an UEFA-Namen, -Logos, -Marken, -Medaillen, -Plakaten etc., die im Zusammenhang mit der EM verwendet werden. Betriebe, die mit den geschützten Logos oder Markennamen werben wollen, benötigen hierfür eine kostenpflichtige Lizenz.

Ausdrücklich weist der Dehoga Bundesverband darauf hin, dass hingegen für die TV-Übertragungen im Gastgewerbe grundsetzlich weder eine Gebühr bezahlt noch eine Lizenz beantragt werden muss. Allerdings gelte dieser Grundsatz nach den UEFA-Lizenzbedingungen nur für sogenannte "kleine Veranstaltungen".

Für seine Mitglieder hat der Dehoga ein Merkblatt mit den wichtigsten Informationen rund um die Übertragung der Fußball-EM zusammengestellt. Dehoga-Mitglieder können sich direkt an ihren jeweiligen Landesverband oder an den Dehoga-Bundesverband wenden.

Frankreich, das Gastgeberland und Austragungsort der EM-Spiele, ist bekannt für seine Haute Cuisine – eine echte Herausforderung für Gastronomen. Beim EM-Betrieb ist Schnelligkeit gefragt. Als flinker Snack aus der französischen Küche eignen sich der Flammkuchen aus dem Elsass oder Quiche in verschiedensten Kreationen. Alternativ greifen Gastronomen zu Wortschöpfungen wie dem 'Sanssouci'-Burger, um so Altbekanntem einen französischen Touch zu verleihen.

Hier stimmt die alte Regel: Das Angebot zur Fußball-EM muss zum eigenen Konzept und der Zielgruppe passen, um ein rundes Erlebnis zu schaffen.

Richtige Fußballfans schmeißen sich zur EM ordentlich in Schale. Daher sollten Gastronomen ihre Läden ebenfalls für die EM schmücken. Lampions sind eine günstige Möglichkeit, um im eigenen Gastronomiebetrieb eine angenehme EM-Stimmung zu schaffen.

Besonders wichtig ist ein Blickfang am Eingang: Restaurants und Biergärten sollten mit Bannern, Fahnen oder Dekoration darauf hinweisen, dass sie die Fußballspiele übertragen. Eine Kreidetafel am Eingang ist ratsam, um den Gästen die Uhrzeit der übertragenen Spiele mitzuteilen.

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 war für Wirte ein Volltreffer. Sie steigerten ihren Umsatz um 38 %, das ergab eine Umfrage von orderbird. Im Verhältnis gingen 86 % Getränke und 14 % Speisen über die Theke. Bier war mit einem Anteil von 67,4 % aller Getränke der Top-Durstlöscher zur Fußball-WM 2014.

www.orderbird.com



stats