Top 40 Contract Caterer melden 4,8 % Umsatzplus

4,8 Prozent (Vorjahr 4,8 %) Umsatzwachstum erzielten die Top 40 umsatzgrößten Cateringunternehmen Deutschlands für 2003 - das ist wie im Vorjahr das schwächste Wachstum in den letzten 15 Jahren. In einer umfangreichen Branchenanalyse hat die gv-praxis wieder die Spielmacher im Marktsegment unter die Lupe genommen. Fakt: Unter den ersten zehn Top-Companys sieht es mit 4,5 Prozent Plus (Vj. 7,6 %) sogar schlechter aus als im Gesamtmarkt. Kommentar aus der Marktspitze:

Preis und Leistung stehen jeden Tag auf dem Prüfstand. Insgesamt wurde das Jahr als "unbestritten schwierig" bezeichnet. Stagnation in der Betriebsverpflegung, starkes Wachstum im Caremarkt, wobei die beiden Düsseldorfer Care-Caterer Schubert und Klüh mit einem Anteil von 57,5 Prozent an den gesamten Mehrerlösen der Top 40 (113,0 Mio. Euro) am besten abschnitten. Die besten Zukunftsaussichten werden dem Seniorenmarkt zugeschrieben. Unsere Analyse umfasst knapp 5.000 Verträge, mit einem Nettoumsatzvolumen von 2,45 Mrd. Euro.



Den ausführlichen Trendreport lesen Sie in der Maiausgabe der Wirtschaftsfachzeitschrift gv-praxis, zu beziehen über den Leserservice der gv-praxis.


stats