Leonardi

Top-Objekt in München

Ab 1. April 2015 übernimmt der Münchner Premium-Caterer Leonardi ca. 1.050 qm Gastronomiefläche im Bürogebäude Arabeska in München, das von der Bayerischen Ärzteversorgung finanziert und errichtet wurde.

Der Mietvertrag sieht eine Dauer von zehn Jahren vor, in denen Leonardi ein Restaurant und eine Kaffeebar bewirtschaften wird. „Unsere beiden Mieter, die Münchner Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Hoffmann Eitle und die Swiss Re Europe S.A., können sich auf eine erstklassige Gastronomie freuen“, so Hermann Mill, zuständig für die Gewerbevermietung Arabeska bei der Bayerischen Versorgungskammer.

Die Gäste erwartet eine große Auswahl und Vielfalt an marktfrischen Speisen und feinen Desserts aus der hauseigenen Patisserie. Leonardi betreibt in München zwölf Objekte, darunter die Betriebsgastronomie des Süddeutschen Verlags, des Europäischen Patentamtes, des Autovermieters Sixt und des Marktforschungsinstituts TNS Infratest. Neben dem Objekt eröffnet Leonardi 2015 noch zwei weitere Restaurants.

www.leonardi-kg.de



stats