Gastgewerbe

Umsätze im August real 1,9 % unter Vorjahr

Das Gastgewerbe in Deutschland hat im August 2016 nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real, also preisbereinigt 1,9 % weniger umgesetzt als im Vorjahresmonat. Nominal lagen die Umsätze 0,3 % über Vorjahr.
Der Umsatz in der Gastronomie fiel im August 2016 real um 2,0 % und stieg nominal um 0,2 % gegenüber dem August 2015. Wieder können innerhalb des Gastronomie-Sektors die Caterer überproportional gute Zahlen vorweisen. Deren Umsätze wuchsen real um 2,2 % und nominal um 3,8 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Bei den Beherbergungsunternehmen lagen die Umsätze real um 1,8 % niedriger und nominal 0,4 % höher als im August des Vorjahres.

Von Januar bis August 2016 setzte das deutsche Gastgewerbe insgesamt somit real 0,8 % und nominal 2,9 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Gastronomie lag das Plus zum Vorjahreszeitraum real bei nur noch 0,1 % (nominal 2,5 %).

Kalender- und saisonbereinigt fiel der Umsatz im August 2016 im Vergleich zum Juli 2016 real um 0,7 % und nominal um 0,4 %.

www.destatis.de



stats