Alex

Umsatzplus von 9% in 2015

Die Mitchells & Butlers Germany GmbH hat im vergangenen Geschäftsjahr (zum 31.12.2015) mit den von ihr betriebenen 44 deutschen Erlebnisgastronomie-Betrieben der Marken Alex (39), Brasserie (4) und All Bar One (1) ein Umsatzwachstum von 8,95 % erwirtschaftet. Der Bruttoumsatz stieg auf 101,40 Mio. € (2014: 93,06 Mio. €). Die 4 in 2015 neu eröffneten Betriebe in Dresden, Mülheim und Düsseldorf steuerten rund 4 Mio. Euro zu dem Umsatzplus bei.

 

Als Gründe für die positive Entwicklung des Fullservice-Gastronomiekonzeptes nennt Bernd Riegger, Geschäftsführer der Mitchells & Butlers Germany GmbH, u.a. die Erhöhung des Durchschnittsbons auf 12,00 € je Gast. Die moderaten Preiserhöhungen aufgrund der zu Jahresbeginn 2015 eingeführten Mindestlohnregelung seien von den Gästen akzeptiert worden. Auch sei Alex dem Wunsch der Gäste nach einer stärkeren Digitalisierung nachgekommen. Im vergangenen Jahr wurde ein eigens entwickeltes Online-Reservierungssystem eingeführt, über das derzeit schon bis zu 30 % aller Buchungen laufen würden.

 

Für 2016 wird ein weiterhin moderates Wachstum von bis zu fünf Betrieben an ausgewählten Premium-Standorten mit mehr als 100.000 Einwohnern und einer Gastraumfläche von mindestens 300 qm plus großer Außenterrasse angestrebt. Die erste Neueröffnung des laufenden Jahres geht Mitte März in der Koblenzer Altstadt an den Start. Bernd Riegger: "Wenn uns exzellente Lagen angeboten werden, können es auch gerne mehr Betriebe werden.“

 

Für die 44 Betriebe arbeiten rund 1.900 Mitarbeiter. Mit über 2 Mio. verkauften Frühstücken nimmt Alex nach eigenen Angaben die führende Position im Morgengeschäft ein.

 

www.dein-alex.de

www.deine-brasserie.de

www.allbarone.de



stats