Unterirdische Kantine für NRW Landesbehörde

Für die rund 1.700 Mitarbeiter der oberen NRW-Landesbehörden wird in Düsseldorf ein neues Betriebsrestaurant gebaut. Voraussichtlich zur Jahresmitte 2013 soll es die zu klein gewordene Interimslösung ersetzen.

Der etwa 8 Mio Euro teure Neubau mit etwa 2.250 Quadratmeter Bruttogeschossfläche entsteht auf dem Behördengelände Völklinger Straße 49 aus städtebaulichen Gründen zum Großteil unterirdisch. Lediglich der 200 qm große Eingangsbereich mit Cafeteria befindet sich auf Erdgeschoss-Niveau. Unter der Erdoberfläche liegen die Bewirtungsräume mit etwa 335 Sitzplätzen, Großküche und Lagerflächen. Zwei große, begrünte Artrien sorgen für Tageslicht und bieten bei schönem Wetter weitere Sitzplätze.

Die Kapazität ist auf bis zu 1.900 Essen ausgelegt und berücksichtigt damit alle künftigen baulichen Erweiterungen des Geländes. Dort sind die Ministerien für Schule und Weiterbildung, für Innovation, Wissenschaft und Forschung sowie das Landeskriminalamt untergebracht. Bauherr des Objektes ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB NRW). Als Generalunternehmen wurde Wolff & Müller beauftragt. Die Bewirtung des Betriebsrestaurants soll an einen Caterer vergeben werden.

    
stats