Vapiano bildet noch mehr aus

Seit dem ersten Azubi im Jahr 2003 ist viel passiert: 2011 machen mit 122 Auszubildenden und Studenten mehr junge Menschen eine Ausbildung in der Systemgastronomie bei Vapiano als jemals zuvor. Die ausbildenden Restaurants in Deutschland betreuen jeweils drei bis vier der jungen Mitarbeiter und setzen auf eine dauerhafte Zusammenarbeit. Die Nachwuchskräfte verteilen sich auf klassische Ausbildungsberufe und duale Studiengänge.

Allein in diesem Jahr begrüßt das Unternehmen 61 neue Azubis und Studenten in seinen deutschen Restaurants. Dort treffen die Neuankömmlinge auf viele Kollegen, die den gleichen Weg gegangen sind: Zwei von drei Auszubildenden bleiben Vapiano auch nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehrzeit treu. Bis heute sind etwa 50 Auszubildende, die in den vergangenen neun Jahren bei Vapiano ihre Karriere begannen, nach wie vor im Unternehmen beschäftigt.
Die 100-Azubi-Marke wurde 2011 erstmals überschritten. „Wir freuen uns über die Steigerung. Sie beweist, dass junge Leute in Vapiano einen vertrauenswürdigen und zukunftsorientierten Ausbildungsbetrieb sehen. In den vergangenen Jahren haben wir die Anzahl der Ausbildungs- und Studienplätze kontinuierlich ausgebaut“, erklärt Torsten Udelhofen, der deutschlandweit für Ausbildung und Studium bei Vapiano verantwortlich ist. „Und eine gute Leistung in der Ausbildung wird bei uns grundsätzlich mit einem Übernahmeangebot honoriert, denn wir setzen gezielt auf eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Nachwuchs-Vapianisti.“

Unter den Auszubildenden befinden sich neben angehenden Fachkräften im Gastgewerbe und zukünftigen Fachleuten für Systemgastronomie auch Studenten der Internationalen Berufsakademie und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. In Kooperation mit diesen Hochschulen bietet Vapiano die dualen Studiengänge ’Food, Beverage & Culinary Management’ und ’Food Management’ mit dem Abschluss Bachelor of Arts an. Theorie- und Praxisphasen wechseln sich im Laufe des Studiums ab. So wird eine umfassende Ausbildung auf der Basis von Betriebswirtschaft und Ernährungswissenschaft ermöglicht.

www.vapiano.com
www.facebook.de/vapiano
www.twitter.com/vapiano
 


stats