Veggietag bei Siemens-Mitarbeitern gut angekommen

Einmal im Monat fand in allen 50 Betriebskantinen von Siemens ein "TERRA Aktionstag" (Tag der Erde) statt. Auf der Speisekarte standen dann zum Beispiel Spaghetti mit gebratenen Austernpilzen, Risotto mit Tamarillo und Brokkoli-Quiche. Dass an vielen Standorten ausschließlich vegetarische Gerichte am Veggietag serviert wurden, kam bei den meisten Mitarbeitern sehr gut an. Am 6. September findet vorerst der letzte offizielle Veggietag statt. 

Auf der Webseite dokumentiert Siemens die Erfolge durch den Veggietag: An Aktionstagen wurden laut Siemens 27.333 mehr vegetarische Gerichte im Verhältnis zu einem normalen Tag verzehrt. Insgesamt entschieden sich an solchen Tagen 80-90 Prozent der Gäste für die vegetarische Alternative. Dies habe an Aktionstagen zu einem Fleisch-Ersparnis von 4.920 kg geführt. Zudem hätte man durch den Verzehr vegetarischer Gerichte 15.531 kg CO2 eingespart. Das Team von Siemens Restaurant Services erhielt für die Realisierung der TERRA Initiative den Siemens Umweltpreis 2011. Ein Veggietag in der Woche ist für jeden machbar, das zeigen die Städte und Unternehmen, die einen vegetarischen Wochentag erfolgreich in die Praxis umsetzen", sagt die bundesweite Veggietag-Kampagnenleiterin Silke Bott: „Wenn alle Bundesbürger nur einen einzigen fleischfreien Tag in der Woche einlegen, werden pro Jahr 140 Millionen Tiere weniger gegessen und die Treibhausgase von sechs Millionen Autos eingespart." Der VEBU bietet ein Aktionsvideo, ein „Veggietag"-Kochbuch, Kochschulungen und Informationsmaterial.
http://www.siemens.com/rs/terra).www.donnerstag-veggietag.de
stats