Verein soll Geschmackstage auch in Zukunft sicherstellen

Nach einer erfolgreichen Pilotphase wurden nun die Voraussetzungen für die dauerhafte Etablierung der Geschmackstage geschaffen. Im Verein Geschmackstage Deutschland e.V. haben sich zahlreiche bisherige Partner zusammengeschlossen.
Die 5. Geschmackstage finden in diesem Jahr vom 29. September bis zum 7. Oktober statt. Eine volle Woche ist gewidmet dem Geschmack und Genuss, der Esskultur und Geselligkeit sowie der Wertschätzung regionaler und saisonaler Lebensmittel. Das Pilotprojekt wurde 2008 von Johann Lafer und dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ins Leben gerufen.

Gründungsmitglieder des jetzt ins Leben gerufenen Vereins sind Johann Lafer und Silvia Buchholz-Lafer, der Bundesverband der Regionalbewegungen e.V., der Dehoga Bundesverband, der Verband der Köche Deutschlands e.V., die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V., die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. sowie Neuland e.V. Den Vorstand bilden Silvia Buchholz-Lafer als Vorsitzende, Ilonka Sindel, Bundesverband der Regionalbewegungen e.V., als stellvertretende Vorsitzende und Ingrid Hartges, Dehoga Bundesverband, als Schatzmeisterin. Auch weiterhin werden die Geschmackstage vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unterstützt.

Das Motto der Geschmackstage 2012 lautet "Die Geschmacksvielfalt regionaler und saisonaler Erzeugnisse". Im Fokus sollen dabei unter anderem die regionale und saisonale Ernährungs- und Esskultur, die handwerkliche Erzeugung und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie Handel und Direktvermarktung von Regionalprodukten. Konkrete Teilnahmebedingungen und Details zum Anmeldeverfahren werden in Kürze bekannt gegeben.

www.geschmackstage.de


stats