Joey‘s

Verkauft an Delivery-Weltmarktführer Domino‘s

Die globale Nr. 1 im Pizza-Lieferbusiness übernimmt den deutschen Marktführer. Das ist in der Systemgastronomie definitiv die weitreichendste Merger- und Acquisitions-News des Jahres. Sie kommt unerwartet, impliziert aber sehr viel Logik. Preis: 79 Mio. €. Käufer sind zwei große börsennotierte Franchise-Unternehmen mit starker Präsenz in Europa.

Die Käufer heißen Domino‘s Pizza Enterprises aus Australien sowie Domino‘s Pizza Group plc aus Großbritannien. Für die Übernahme haben sie ein Joint Venture gebildet. Es heißt, Produkte, Ansprechpartner und Rezepturen von Joey’s sollen unverändert bleiben, auch das bisherige Management in der Hamburger Zentrale mit 70 Mitarbeitern leite die Franchisegeber-Geschäfte weiter.

„Alles ist bestens vorbereitet, um ihnen eine optimale Betriebskontinuität zu bieten. Die gesamte Zusammenarbeit inklusive aller Geschäftsprozesse gestaltet sich wie gewohnt. Auch die Ansprechpartner im Vertrieb und Support bleiben gleich. Bestehende Verträge werden selbstverständlich unverändert übernommen“, so Carsten Gerlach, Gründer von Joey’s Pizza.

Die Marke Joey’s soll vorläufig existent bleiben. Wohlgemerkt, definitiv wird es da mittelfristig ein Re-Branding geben. Alles andere wäre aus Domino’s-Sicht unverständlich.

Joey’s Pizza gehört zu den wachstumsstärksten Marken der deutschen Systemgastronomie, 2014 erzielte das Unternehmen mit 209 Units und mehr als 130 Franchisepartnern 135 Mio. € Nettoumsatz (+5,4 %). In den letzten 10 Jahren, also von 2004 bis 2014, gelang der Marke ein Umsatzplus von 277,1 %, bei 117,7 % mehr Units. Starke Netzverdichtung bei gleichzeitig signifikant wachsenden Umsätzen pro Einheit.

Der erste Joey’s Pizza Store wurde 1988 von Carsten Gerlach in Hamburg eröffnet. Er, damals 27-jährig, war ein echter Pionier in dieser Disziplin – doch nicht der allererste. Gerlach hat sich längst aus dem operativen Alltag zurückgezogen, die tagtägliche Geschäftsführung liegt seit Jahren in den Händen von Friedrich Niemax und Karsten Freigang.

Und damit zu den Käufern: Als Marke zählt Domino’s weltweit rund 12.000 Stores und über 9 Mrd. US-$ Jahreserlöse. Gekauft wird Joey’s von zwei großen Akteuren im Domino’s-Netzwerk, die Deutschland als viertgrößten Pizza-Markt der Welt einstufen.

Die Führung dabei hat Domino‘s Pizza Enterprises aus Australien. Die Firma hält Exklusivrechte an Marke und Netzwerk in den Märkten Australien, Neuseeland, Frankreich, Belgien, Holland, Monaco und Japan. In Europa erzielte sie mit gut 400 Stores im letzten Geschäftsjahr 245,1 Mio. € Erlöse, ein Plus von 7,9 %. CEO Don Meij: „Die Übernahme des marktführenden Joey‘s Pizza Geschäfts bietet uns eine große Reichweite und Marketing Präsenz im Herzen des europäischen Kontinents.“ Man wolle die bestehenden Franchisepartner mit der Domino’s Expertise unterstützen, das gelte insbesondere für digitales Marketing, Einkauf und Produktinnovationen.

Die zweite Größe im Übernahme-Bund heißt Domino‘s Pizza Group plc aus Großbritannien. Zu ihr gehören bereits 20 deutsche Domino’s Einheiten (Umsatz 2014: 10,3 Mio. €/ -1,0 %), mit denen man bislang als Newcomer im Land (Start 2011) nur äußerst magere und verlustreiche Erfolge erzielt hat. Dabei gehört die Gesellschaft mit rund 900 Stores in UK, Irland, Deutschland, Schweiz, Lichtenstein und Luxemburg zu den allerbesten im Domino’s-Netzwerk. Mit überragender Präsenz sowie entsprechenden Erfolgen in UK/Irland 2014 insgesamt 746,6 Mio. £ Erlöse, ein Plus zum Vorjahr von 14,6 %. Viele Franchisenehmer auf der Insel holen Store-Umsätze weit über 1 Mio. £.

Mit der Übernahme steht Domino’s dann in praktisch allen großen europäischen Ländermärkten an der Spitze, Mega-Expansion praktiziert das System seit Jahren in der Türkei.

In Europa repräsentiert Domino’s in rund 20 Ländern bislang ein geschätztes Marktvolumen von 1,5 Mrd. €, will heißen die Übernahme bringt auf Anhieb 10 % höhere Marktanteile sowie weiter wachsende Dominanz. In Deutschland ergibt sich für die Player 2-4 im Pizza-Liefergeschäft, nämlich Hallo Pizza, Call a Pizza und Smiley’s, eine komplett neue Wettbewerbssituation.

www.joeys.de
www.dominos.de
www.dominos.co.uk
www.dominos.com.au
stats