FBMA-Stiftung

Verleiht Brillat Savarin-Plakette an Ingo C. Peters, Vier Jahreszeiten

Zum 63. Mal wird Anfang 2018 die Brillat Savarin-Plakette für Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur verliehen. Schon jetzt wurde von der FBMA-Stiftung der Name des Empfängers bekanntgegeben: Die Auszeichnung geht an Ingo C. Peters, Geschäftsführender Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg.

Peters leitet seit zwanzig Jahren das legendäre Hotel an der Alster, das zu den besten der Welt zählt. Schon 1982 begann er seine Hotellaufbahn mit einer Ausbildung im Vier Jahreszeiten. Es folgten das Studium in New York (Cornell) und Stationen in der internationalen Top-Hotellerie, bis Peters im Oktober 1997 nach Hamburg an die Spitze des Vier Jahreszeiten am Neuen Jungfernstieg zurückkehrte.

"Ingo C. Peters lebt vor, was unsere Branche so einzigartig macht: die persönliche Gastfreundschaft und ein Führungsstil, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt", so FBMA-Stiftungsratsvorsitzender Michael Bläser. Die gemeinnützige Stiftung der Food & Beverage Management Association, dem Fachverband für Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie, verleiht die Brillat Savarin-Plakette seit dem Jahr 2007.

Mit der Plakette wurden im Lauf der Jahre zahlreiche herausragende Persönlichkeiten des Gastgewerbes ausgezeichnet, darunter Heiner Finkbeiner, Albert Darboven und Innegrit Volkhardt, Dr. August Oetker, Ernst Fischer sowie Roland Mack vom Europa Park Rust.

Ingo C. Peters, Geschäftsführender Direktor des Hamburger Hotels Vier Jahreszeiten, wird von der FBMA-Stiftung am 2. Februar 2018 in Hamburg mit der 63. Brillat Savarin-Plakette ausgezeichnet.
www.brillat-savarin-plakette.de

www.fbma.de



stats