Delivery Hero

Vermutungen über Finanzierungsprobleme

Einen teuren Millionenkredit hat die Online-Lieferplattform Delivery Hero aufgenommen, meldet das Manager Magazin. Auch die Ländergesellschaften würden dies zu spüren bekommen.
Das Berliner Start-up kämpfe laut Medienberichten mit Finanzierungsproblemen. In Deutschland betreibt das Unternehmen die Portale Lieferheld und pizza.de und habe schon seit Monaten versucht, an frisches Geld zu kommen.

„Für einen „zweistelligen Millionenbetrag (mindestens 30 Mio. €) soll Delivery Hero monatlich rund 500.000 € zahlen.“

Maßnahmen zur Sparsamkeit gefordert

Dem Bericht zufolge bezeichnete Finanzchef Emmanuel Thomas die Finanzierung in einer internen Mail als „sehr teuer“ und bittet seine Kollegen, auf Sparsamkeit zu achten. Er fordert liquide Ländergesellschaften auf, nicht gebrauchte Mittel regelmäßig an die Holding zu überweisen. Offene Rechnungen sollen die Töchter zudem erst begleichen, wenn eine weitere Verzögerung die „Reputation oder die Geschäftsbeziehung gefährden“ würde.

Eine Finanzierungsrunde hat Deliveryy Hero bestätigt, jedoch sich nicht zu Konditionen und Kreditgeber geäußert. Ebenso hat der Hauptinvestor Rocket Internet keine Angaben diesbezüglich gemacht. Man habe allerdings weitaus mehr als 30 Mio. € bekommen. Es bestehe keine angespannte Finanzlage, die Aufforderung zum Sparen sei ein üblicher Cash-Management-Prozess.

Das Tochter-Unternehmen Foodora ringt derzeit mit dem britischen Deliveroo um die Marktführerschaft im Premiumsegment. Mit eigenen Fahrradkurieren liefern sie für Restaurants Essen aus, die keinen eigenen Bringdienst beschäftigen.

Börsengang Anfang 2017

Die aktuelle Bewertung von Delivery Hero umfasst 3,1 Mrd. US-$. CEO Niklas Östberg möchte das Unternehmen in naher Zukunft an die Börse bringen. Der Schritt soll jedoch frühestens für das erste Quartal 2017 geplant sein, heißt es.

Die Stellungnahme des Online-Plattform-Anbieters: „Aktuell verzeichnet Delivery Hero global ein organisches Wachstum von +50 %, dem höchsten Wert seit 2013. Dies ist ein hervorragender Wachstumswert, der über allen Planungen liegt und das genaue Gegenteil von der im Artikel suggerierten Wachstumsschwäche belegt.“

www.manager-magazin.de
www.deliveryhero.com


stats