Bautzen

Verträge für Schul- und Kitaverpflegung verlängert

Der Bautzener Stadtrat hat die Catering-Verträge für die Verpflegung in den städtischen Schulen und Kitas zum Sommer 2017 verlängert. Im September 2016 sollen die Versorgungsaufträge für das Schuljahr 2017/2018 neu ausgeschrieben werden.

Damit bleiben die Caterer Sodexo, La Ola und Viventus vorerst im Geschäft. Im Rahmen der kommenden Neuausschreibung sollen alle Beteiligten – sowohl was die Auswahlkriterien angeht, als auch die Entscheidungsfindung – aktiv mit einbezogen werden. Um einen ausreichenden Zeitvorlauf zu gewährleisten, hat der Stadtrat die vorgesehene Option für die Vertragsverlängerung um ein Jahr wahrgenommen.
„Mit den Beteiligten ist auch die wichtige Frage der Preisgestaltung bzw. der Gewichtung des Essenspreises einvernehmlich zu besprechen“, begründet der Stadtrat seinen Beschluss zur vorläufigen Vertragsverlängerung.  Weiter heißt es dort: „Aus den Erfahrungen vorangegangener Essenausschreibungen und der Entwicklung der Wirtschaft muss davon ausgegangen werden, dass eine neue Ausschreibung im Endergebnis zu einem höheren Essenspreis führen wird.“

Im Herbst 2014 hatte Sodexo seinen Vertrag zur Kita- und Schulverpflegung in Bautzen nur einen Monat nach Unterzeichnung wieder zum 1. Januar 2015 gekündigt. Als Grund wurde der ab diesem Zeitpunkt geltende gesetzliche Mindestlohn genannt. Bei der Neuausschreibung war der französische Caterer mit Deutschland-Sitz in Rüsselsheim dann wieder zum Zug gekommen.




stats