Berlin

Vogue Café eröffnet Mitte 2017

Im kommenden Jahr wird die Gastronomie-Szene Berlins um eine Attraktion reicher: Condé Nast International Restaurants, die Gastronomie-Division des weltweit agierenden Medienunternehmens Condé Nast, wird Mitte 2017 in der deutschen Hauptstadt ein Vogue Café an den Start bringen. Nach Dubai, Kiew und Moskau ist es für die Marke der erste Standort in Westeuropa.
Das Vogue Café wird in Kooperation mit der Luxusmode- und Lifestyle-Marke Patrick Hellmann Collection betrieben und seinen Standort dauerhaft im 5-Sterne-Fashion-Hotel ‘Patrick Hellmann Schlosshotel‘ haben. Patrick Hellmann ist ein deutscher Designer, dessen gleichnamiges Modelabel weltweit für elegante Männer- und Damenmode, gehobene Design- und Lifestyle-Produkte steht.

„Eine Gourmet-Location in Westeuropa zu eröffnen ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Marke Vogue Café“, erklärt Gary Robinson, Director Condé Nast International Restaurants. „Es gibt dafür keinen besseren Ort als Berlin. Es ist nicht nur die am drittmeisten besuchte Stadt Europas, sondern auch ein Magnet für Feinschmecker und internationale Kreative aus Kunst, Mode, Kultur und Musik. Das dynamische Berliner ‘Food-Movement‘ ist ein Spiegelbild der einzigartigen Kreativ-Szene dieser Stadt.“

Moritz von Laffert, Herausgeber Condé Nast Deutschland und Vice President Condé Nast International, kommentiert: „Brand-Experience-Konzepte sind ein zentrales Element unserer Diversifizierungsstrategie. Ich freue mich sehr, dass wir Vogue nun mit der neuen Gourmet-Location auf einer weiteren Ebene für unsere Leser sowie Mode- und Food-Liebhaber aus der ganzen Welt erlebbar machen.“



Für das Café ist ein weitreichender Um- und Neubau des Terrassen- und Wintergartenbereichs vom Patrick Hellmann Schlosshotel geplant. „Das Schlosshotel ist für mich mit seiner traditionsreichen Geschichte, der unvergleichlichen Anlage und seiner besonderen Energie immer wieder eine Inspirationsquelle. Mit dem Vogue Café wollen wir ein gastronomisches Konzept nach Berlin bringen, das durch seine Ästhetik, Atmosphäre und seinen Komfort den qualitativen und kreativen Anspruch von Vogue reflektiert, und ein inspirierendes kulinarisches Erlebnis bieten, das für die Kreativ-Szene und Trendsetter einen neuen Standard definiert“, sagt Patrick Hellmann über seine Pläne.

Neben Locations in Dubai, Kiew, Moskau, Doha (öffnet 2017) und Porto (öffnet 2017) betreibt bzw. plant Condé Nast International Restaurants zudem Vogue Lounges in Bangkok, Kuala Lumpur (öffnet Ende 2016) und Doha (öffnet 2017) sowie GQ Bars u.a. in Dubai und einen Tatler Club in Moskau.

Auch journalistisch bietet Vogue Deutschland künftig neue kulinarische Inspirationen: Die aktuelle November-Ausgabe erscheint erstmals mit dem Extraheft Vogue Gourmet, das sich der Kultur des stilvollen Genießens widmet.

www.vogue.de


stats