Niedersachsen

Vorbildliches Schulessen

Im September luden die Verbraucherzentrale Niedersachsen und die Integrierte Gesamtschule Oyten zum "Praxis-Dialog Erfolgreiche Mensakonzepte" ein. Die Schule stellte ihr beispielhaftes Ernährungskonzept vor, für das sie bereits vier Mal im Rahmen des Projekts "Schule auf EssKurs" ausgezeichnet wurde.

Bereits vor einigen Jahren hatte die IGS Oyten ein eigenes Küchenteam eingestellt, um für ein gutes Mittagessen zu sorgen. Das Team kocht vor Ort frisch und verpflegt die nahegelegene Grundschule und andere Einrichtungen mit, sodass täglich rund 800 Essen ausgegeben werden. Mit zum Konzept gehören Schülerfirmen, die den Schulkiosk für die Pausenverpflegung betreiben und schulinterne Veranstaltungen bewirten. Das Thema Ernährung ist Teil des pädagogischen Konzepts der Schule.

Hohes Interesse an guter Schulverpflegung

Rund 60 Gäste aus verschiedenen Schulen waren der Einladung "Schule auf EssKursion" zum Auftakt der neuen Runde des Projekts "Schule auf EssKurs" der niedersächsischen Verbraucherzentrale gefolgt. Dieter Schmidt, der didaktische Leiter der IGS Oyten, informierte über die engagierte Gremien- und Kooperationsarbeit der Schule, die Mittags- und die Zwischenverpflegung sowie die Mensaplanung. Die Gäste genossen das Mensaessen und die Schüler präsentierten Kiosk, Catering und Kräuterlabor.

"Schule auf EssKurs"

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen will mit dem Projekt "Schule auf EssKurs" niedersächsische Schulen motivieren, sich mit ihrer Verpflegungssituation auseinander zu setzen und sie bei Bedarf zu verbessern. Im Schuljahr 2017/2018 nehmen 30 Schulen am Projekt teil.

Alle teilnehmenden Schulen werden bei der Umsetzung ihrer Ziele für eine bessere Schulverpflegung von einer Ernährungsberaterin begleitet und unterstützt. Bei Erfolg erhalten die Schulen ein Sternesiegel. Der "Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" kann als Maßstab für die Bewertung der Ist-Situation dienen und als Empfehlung für ein Verbesserungskonzept. Die nächste Bewerbungsrunde startet im Frühjahr 2018. Unterstützt wird das Projekt durch das niedersächsische Ernährungsministerium.

www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de
www.igs-oyten.de



stats