WM-Köcheteam verwöhnt Studenten in Trier

Studierende in Trier erwartet am 8. und 9. Juni in der Mensa Schneidershof ein besonderes Angebot. Zwei Medaillengewinner der letzten Weltmeisterschaft der Berufsköche stehen am Herd und bereiten kreative Wok-Gerichte für den Mittagstisch zu.
Gemeinsam mit dem Mensa-Team bringen Tobias Laabs, Mitglied der Nationalmannschaft der Köche Deutschlands und Jan-Kevin Schwarz von der deutschen Jugendnationalmannschaft der Köche beispielsweise Schweinefilet Monte Carlo im mageren Speckmantel an Portwein-Jus und Rigatoni mit Rucola, Pinienkernen und Parmesan an Limonensauce auf die Teller. 

Tobias Laabs und Jan-Kevin Schwarz sind im Frontcooking und an der Speisenausgabe eingesetzt, beantworten Fragen der Mensagäste und geben einen kleinen Einblick in ihr Können. Die Aktion ist ein Dankeschön für die ausgezeichneten Trainingsbedngungen während der Weltmeisterschaft der Berufsköche im November 2010, als die Mensa-Küche kurzfristig als Trainings-Camp zur Verfügung stand. 

Alle vier Jahre findet in der Nachbarschaft von Trier in Luxemburg der Culinary World Cup statt. Wer hier gewinnt, gilt als Weltmeister. 2010 nahmen Teams aus 52 Nationen teil. Die deutsche Nationalmannschaft holte Gold für die kalte und warme Küche. Die Jugendnationalmannschaft Deutschland nahm Silber und Bronze mit nach Hause. Juniorenweltmeister wurde das Team der Schweiz. Gesamtsieger der Nationalmanschaften wurde Singapur.

www.vkd.com 



stats