coa

Wachstum in Nordrhein-Westfalen

coa hat seine Präsenz in Nordrhein-Westfalen erweitert und lädt seit Kurzem in der Dortmunder Innenstadt dazu ein, das Beste aus den Küchen Südostasiens zu genießen. Am 31. August feierte coa das Grand Opening seines neuesten und bisher sechzehnten Restaurants direkt am Friedensplatz. „Wir sind sehr froh, für unser neuestes Restaurant einen so attraktiven Standort im Zentrum der Stadt gefunden zu haben und endlich auch Dortmund mit unserem Asian Streetfood begeistern zu können,“ so Arthur Käser, Geschäftsführer von coa.
Nach Essen ist Dortmund der zweite Standort in Nordrhein-Westfalen. 2018 soll die Präsenz mit Restaurants in Düsseldorf (Mai) und Köln (Oktober) weiter ausgebaut werden. Das Dortmunder Restaurant bietet auf einer Fläche von ca. 450 qm Platz für 130 Gäste. Auf der großzügigen Terrasse mit Blick auf den Friedensplatz stehen 80 weitere Plätze zur Verfügung.

„Wir wollen Asien mit allen Sinnen erlebbar machen und unseren Gästen die Vielfalt bieten, die wir selbst kennen- und lieben gelernt haben“, so der in Hongkong aufgewachsene coa-Gründer Alexander v. Bienenstamm. Der Designansatz des neuesten coa ist eine spannende Mischung aus authentischem Streetfood-Flair und Elementen aus dem Hongkong der Kolonialzeit. Die auf einem Podest errichtete Küche hat Bühnencharakter und lässt die Gäste hinter die Kulissen blicken.

Das Restaurant bietet an sieben Tagen die Woche durchgehend von 11 bis 23 Uhr sowohl den passenden Rahmen für ein schnelles Business-Lunch inklusive Take-Away-Option als auch eine entspannte Atmosphäre für ein gemütliches Dinner mit Freunden.

www.coa.as

stats