Studentenwerk

Wertewochen in Berlin

Seit Jahren beteiligt sich das Studentenwerk Berlin an den Wertewochen für Lebensmittel. Initiiert von der Senatsverwaltung für Verbraucherschutz können Verbraucher zwei Wochen lang an verschiedenen Orten in Berlin erfahren, was in Lebensmitteln steckt, wo sie herkommen und wie sie verarbeitet werden.

Unter dem Motto „Ich kenn mein Essen“ hat am Montag in Berlin die Kampagne „Wertewochen Lebensmittel“ begonnen. Besonders Jugendliche und damit auch Studierende sollen in den kommenden Tagen verstärkt lernen, welche Lebensmittel gesund sind und wo sie produziert werden. Den Beschäftigten in der Küche kann direkt bei der Arbeit zugesehen werden und keine Frage wird unbeantwortet bleiben.

Im Rahmen einer Führung am 2. Oktober durch die Mensa FU II können Interessierte sich vor Ort davon überzeugen, wie verantwortungsbewusst mit Lebensmitteln umgegangen wird. Die Mensa fördert mit ihrem Angebot Vitalität und gibt Hilfestellung für eine gesunde Ernährung. Qualitätsstandards und die Überprüfung der Lieferanten sorgen für eine gleichbleibend gute Qualität der Lebensmittel. Ebenso wird beim Einkauf auf einen hohen Frischegrad der Lebensmittel geachtet.
www.studentenwerk-berlin.de

stats