24-Autohöfe

Wieder zur besten Marke in Deutschland gekürt

Zum 10. Mal in Folge wurde das Unternehmen 24-Autobahn-Raststätten GmbH aus Regensburg für seine 24 Autohöfe bei einer jährlich durchgeführten Leserwahl als beste Autohof-Marke in Deutschland gekürt.
Seit 2006 führen der etm-Verlag (Fachzeitschriften aus dem Bereich Verkehr/Nutzfahrzeuge) mit Unterstützung der Sachverständigenorganisation DEKRA die Leserwahl 'Die besten Marken/Die besten  Nutzfahrzeuge' durch, bei der auch die beste Autohof-Marke ausgezeichnet wird. 2016 hieß der Sieger in dieser Kategorie bereits zum 10. Mal hintereinander 24-Autohöfe.

Bei dem Regensburger Unternehmen landeten allein mehr als 48 % der von fast 10.000 Teilnehmern abgegebenen Stimmen.

Gegründet von Alexander Ruscheinsky, umfasst das 24-Netz mittlerweile zwölf über ganz Deutschland verteilte Autohöfe. Die Nr. 13 ist in Cloppenburg in der Nähe der A1 derzeit im Bau, zwei weitere Einheiten sind in Planung.

Auf den stets an Autobahnausfahrten gelegenen 24-Autohöfen finden insgesamt mehr als 1.500 Fahrzeuge aller Art einen Parkplatz. Im Angebot für Besucher aus dem Privat- wie Berufsverkehr: zwölf 24-Fresh-Restaurants, dazu in Lizenz zehn Subway-Stores, sieben Burger’Z, vier McDonald’s-Restaurants und ein Burger King. Zum Service für die mobilen Kunden gehören außerdem zwei Hotels, acht Tesla Elektro Supercharger-Stationen sowie 120 Benzin- und Dieselzapfpunkte diverser Tankstellenpartner.

Den nachhaltigen Erfolg führt Gründer Ruscheinsky nicht zuletzt auf die Innovationsfreude der 24-Betriebe und des zentralen 24-Teams zurück. Basis des Erfolgs sei die enge Kooperation zwischen der Company und den Betreibern der verpachteten Anlagen.

Bei der Prämierungsfeier in Stuttgart nahm Alexander Ruscheinsky die Auszeichnung für die 24-Autohöfe neben so klingenden Namen in Empfang wie Mercedes Benz, Scania, Volvo oder Bosch – jeweils Sieger ihrer Kategorien.

www.24-autohof.de



stats