Wiener Feinbäckerei Heberer zieht positive Bilanz für Anleihe

Die Wiener Feinbäckerei Heberer aus Mühlheim/Main hat die Ausgabe ihrer Anleihe abgeschlossen. Mit dem erreichten Gesamtvolumen von 8,5 Mio. € sei man „sehr zufrieden“, heißt es seitens der Unternehmensführung. Das ursprüngliche Maximal-Ziel lag bei 12 Mio. €.
„Unsere Anleihe hat eine sehr positive Resonanz erfahren und wir sind mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden“, so Alexander Heberer, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Bruder Georg führt. Die Zinsen der Anleihe sind erstmals zum 1. August dieses Jahres an die Zeichner ausgezahlt worden. Seit August des vergangenen Jahres warb die Bäckereikette bei ihren Kunden mit Handzetteln für die Anleihe. Ein fester Zinssatz von 7 % wurde für den finanziellen Einsatz versprochen. Die Mindestinvestition lag bei 1.000 €.

Die aus der Anleihe generierten Mittel werden unter anderem für die Modernisierung von Filial- und Produktionsstandorten von Heberer eingesetzt. Außerdem fließt das Geld auch in die Tilgung von Schulden.

Ungeachtet der Erhöhung der Rohstoffpreise ist das Unternehmen mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2012 zufrieden. Der Halbjahresumsatz liegt mit 56 Mio. € knapp unter Vorjahresniveau. Der höhere Wareneinsatz soll durch eine Anpassung der Preise aufgefangen werden. Für das Gesamtjahr 2012 erwartet die Wiener Feinbäckerei Heberer aufgrund der höheren Rohstoffpreise einen Gewinn, der etwas unter Vorjahresniveau liegt.

Die Wiener Feinbäckerei Heberer konzentriert sich zunehmend auf ihr Premiumsortiment. In derzeit etwa 50 Filialen wurde bereits das Konzept „Erster Wiener“ eingeführt. Hier wird nun der Teig direkt vor den Augen der Kunden verarbeitet. Außerdem eröffnet das Unternehmen voraussichtlich im Oktober am neuen Flugsteig A-Plus des Frankfurter Flughafens die erste Filiale des Konzepts „Heberer’s Traditional Bakery“. Dieses Konzept, das speziell für Flughafenstandorte bzw. Hochfrequenzlagen entwickelt wurde, wird den Passagieren neben Snacks und Backwaren auch ein großzügiges und edel gestaltetes Raumkonzept anbieten.

Die Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH ist mit über 300 Filialen einer der führenden Filialisten im deutschen Bäckereimarkt. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 130 Mio. €, Foodservice-Anteil 56 Mio. €.

www.heberer.de


stats