Wiesn-Styling-Aktion heute abend im Lenbach München

Michaela Gruber brezelt im Lenbach auf. Das Restaurant Lenbach und die Haarkünstlerin Michaela Gruber haben mit Blick auf die Wiesn eine zeitlich befristete Kooperation geschlossen. Frau Gruber zeigt trendige bis extravagante Wiesn-Stylings für die Gäste des Lenbach. Premiere ist heute zur After Work-Party. Am Samstag geht es dann stilvoll und edel weiter. An beiden Abenden präsentiert Michaela Gruber mit der Modedesignerin Michaela Keune Modelle in Wiesn-Tracht und exklusivem 'Aufbrezl'-Outfit. Beginn ist jeweils 20.00 Uhr. Neuer Küchenchef im Lenbach ist Ali Güngörmüs. Er ist kein Unbekannter in der Münchner Gastroszene und hat seit dem 1. Mai 2003 die Herausforderung als Coach und Küchenchef für das Lenbach angenommen. Nach seiner Ausbildung im Gasthaus am Rosengarten in München verfeinerte er seine bayerische Küche im Wirtshaus am Herrgottseck. Stets auf der Suche nach neuen Ideen, um sich zu verbessern und seine Neugier zu befriedigen, führte ihn sein weiterer beruflicher Werdegang für 2 Jahre zu Hans Haas ins Tantris. Nach einer Saison in den Schweizer Stuben in Wertheim holte ihn dann Fritz Schilling zurück nach München in die Käfer Schänke, wo er 2 Jahre als Souschef auch für die Organisation verantwortlich war. Ali Güngörmüs wird im Lenbach die hervorragende Küche fortsetzen und die Speisen leicht zubereiten, mit viel Phantasie aus exzellenten und frischen Produkten. Sein Steckenpferd sind einfache, sehr gute Grundprodukte, die als Speise außergewöhnlich zubereitet werden. Er verbindet die regionale Küche mit euroasiatischen, mediterranen und orientalischen Akzenten. Weiterhin wird auch Sushi und Sashimi angeboten. So können die Gäste getrost der Völlerei - eine der sieben Sünden von Bert Brecht im Lenbach - verfallen. www.lenbach.de




stats