Wirtschaftskrise bestimmt Sorgen der Europäer

Die diesjährige Sorgenliste der Europäer wird von der Finanz- und Wirtschaftskrise dominiert. Trauriger Spitzenreiter im gesamteuropäischen Sorgenranking ist erneut die Arbeitsmarktproblematik. Im letzten Jahr kurzfristig von Platz 1 verdrängt, nimmt die Besorgnis der Bürger hier wieder deutlich zu. Dies ist ein Ergebnis der GfK-Studie 'Challenges of Europe', die jährlich im Auftrag des GfK-Nürnberg e.V. durchgeführt wird. Ein sehr starker Anstieg zeigt sich bei der Beunruhigung über die wirtschaftliche Stabilität. Das Thema war im Jahr 2008 gar nicht in den europäischen Top 10 vertreten, besetzt in diesem Jahr aber Platz 2. Bei der Sorge um die Preis- und Kaufkraftentwicklung hingegen entspannt sich die Lage in diesem Jahr. Auch in Deutschland belegt die Arbeitsmarktproblematik Platz 1 im Ranking. Weitere Informationen PDF-Download www.gfk.com Redaktion food-service GfK-Studie 'Challenges of Europe', Wirtschaftskrise, Sorgenliste, wirtschaftliche Stabilität


stats