Wo die Deutschen sparen

Ein Drittel der Deutschen wollen 2003 beim Reisen sparen: Nach jüngsten Umfragen will die deutsche Bevölkerung vor allem bei Reisen (32,0 %) weniger ausgeben, gefolgt von Kleidung und größeren Anschaffungen. An 7. Stelle des Spar-Rankings stehen Restaurants und Kneipen (11,9 %), vor Freizeit allgemein (8,8 %). Das Geld, das übrig ist, fließt derzeit am liebsten aufs Sparbuch oder ins Festgeld. Quelle: Forschungsgruppe Wahlen, *Mehrfachnennungen waren möglich. Befragt wurden 1.333 Wahlberechtigte (20.-23. Januar ’03).



Wo die Deutschen sparen Nennungen* (%)



Reisen 32,0 %

Kleidung 25,0 %

Größere Anschaffungen 16,3 %

Lebensmittel 16,2 %

Benzin, Energie 16,1 %

Lebenshaltungskosten (allg.) 12,8 %

Restaurant, Kneipe 11,9 %

Freizeit (allg.) 8,8 %

Dinge tägl. Bedarfs 8,7 %

Zigaretten, Tabak, Alkohol 5,1 %

Kino, Theater, Konzert 4,2 %

Versicherungen 2,1%

CDs, DVDs 1,9%

Telefon, Internet 1,6 %

Bücher, Zeitschriften 1,0 %

Computer (-zubehör) 0,9 %

Sport 0,3 %

Fotografieren -
stats