Wolfsburg baut weitere Schulmensa

Die Stadt Wolfsburg investiert 3,2 Mio. Euro in den Bau einer neuen Mensa im Schulzentrum Kreuzheide. Sie ist für eine Kapazität von täglich etwa 600 Essen ausgelegt. Die Eröffnung ist für Mai 2014 geplant.

Die gut 1.000 qm große Mensa mit Regenerierküche und zwei Speisesälen soll zunächst etwa 350 Schülerinnen und Schüler der Leonardo da Vinci-Gesamtschule versorgen. Ab 2016 werden auch die Kinder und Lehrer der Grundschule Leonardo da Vinci hier essen können. Beide Schulen steht jeweils ein eigener Speisesaal zur Verfügung, in dem altersgerecht die Speisen ausgegeben werden sollen, die in der gemeinsamen Cook&Chill-Küche regeneriert und angerichtet werden.

Die Planung liegt bei dem Branschweiger Architektenbüro Dohle + Lohse, die Küchenplanung hat das Planungsbüro Scholz, ebenfalls aus Braunschweig, übernommen. Grundlage bildete dabei das Schulverpflegungskonzept an weiterführenden Schulen der Stadt Wolgsburg und ein Mensen- und Küchenkonzept der Leonardo-da-Vinci-Schulen.


stats