Berlin

WonderWaffel will per Franchising wachsen

Frisch gebackene Waffeln, nach Lust & Laune süß gefüllt: Erdacht von den Brüdern Ulvi und Murat Topcuoglu, ging der erste WonderWaffel Store im Frühjahr 2012 in Berlin-Kreuzberg an den Start.
 
Heute ist WonderWaffel dreifach in der Hauptstadt sowie gut 15-mal in diversen Städten der Republik vertreten – von Bremen über Hannover bis Mönchengladbach, Köln und Aachen. Jüngste Eröffnung war im August in Osnabrück.
 
Die beiden Mittzwanziger, eigentlich BWL-Studenten, dachten ursprünglich an ein reines To-go-Konzept, um das Format alsbald zu modifizieren. Auch vor Ort können Gäste die fantasievoll, auch nach Wunsch komponierten, mit frischem Obst, Nüssen, selbstgemachten Saucen, Eiscreme oder sonstigen Extras gefüllten Waffeln verzehren.
 
Hinzu gesellen sich saisonale Kreationen wie Birne-Ingwer oder Granatapfel mit Apfel-Zimt. Außerdem gibt es auch Milchshakes und Smoothies, Kaffeespezialitäten oder Eis.
 
Die Gründer wollen ihr Konzept mittels Franchising deutschlandweit ausrollen.
 
www.wonderwaffel.de
 
 


stats