Grillido

Wurst-Startup gewinnt Preis der Fleischwirtschaft

Mit kreativen und proteinreichen Wurst-Kreationen hat sich das Startup Grillido den Innovationspreis der Fleischwirtschaft gesichert. Der renommierte Preis wurde auf der Fachmesse SÜFFA am 18. Oktober verliehen.

Die Wurst-Revolutionäre Manuel (27) und Marcel Stöffler (25) sowie Michael Ziegler (27) kombinierten im Herbst 2014 in der Garage der Oma erstmals hochwertiges Fleisch mit feinen Gewürzen und Einlagen zu außergewöhnlichen Wurst-Variationen. Bis heute wurden mit Sterneköchen 30 Geschmacksrichtungen entwickelt – von Hähnchen mit Spinat und Feta bis zu Schwein mit Aprikose und Pistazien.

Die Kreationen überzeugen nicht nur Feinschmecker, sondern auch Ernährungsbewusste: Mit 4 % Fett, 20 % Eiweiß und 0 Zusatzstoffen passt die Grillido auf den Ernährungsplan jedes Sportlers. „Grillido füllt das Geschmacksvakuum zwischen Steak und Wurst. Wir wollen als erster Anbieter im Markt eine Lifestyle-Marke im Wurstsegment aufbauen“, sagt Gründer Michael Ziegler zu den Zielen des Wurst-Startups, das für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit steht – und auf den Trend der Zeit reagiert: Bewusste Ernährung gepaart mit dem Wunsch nach Individualisierung und Nachhaltigkeit.

Anfangs wurden die Grillidos in der Wurstmanufaktur des Onkels hergestellt, heute produziert Grillido nach internationalen Standards und verschickt seine Variationen dank innovativer Kühltechnologie deutschlandweit. An erster Stelle steht bei allen Kreationen der Geschmack: Jede Wurst durchläuft einen intensiven Entwicklungs- und Testprozess, in den mehrere Spitzenköche involviert sind.

Grillido ist bereits in hochklassigen Restaurants in München, Stuttgart, Hamburg und Berlin gelistet, darunter das Spitzenhotel Schloss Elmau. Auf grillido.de bestellten schon hunderte Kunden ihre individuellen Wurst-Boxen und beim Startup-Wettbewerb Best of Munich waren die Wurstrevolutionäre Preisträger – vor hochfinanzierten Hightech-Unternehmen.

Bei der Jury konnten die Gründer vor allem mit ihrer geräucherten Variante punkten: Die Grillido Sport ist ein proteinreicher Fleischsnack mit 0 % Zucker, 5 % Fett und 55 % Eiweiß – und wird daher stark von Fitnessstudios und Leistungssportlern nachgefragt. „Quasi der erste Eiweißshake in Wurstform“, wie Ziegler formuliert.

Bezüglich Produktentwicklung und Verpackung arbeitet das Startup mit führenden Hochschulen wie der TU München und der Hochschule der Medien in Stuttgart zusammen, das Fulfillment übernimmt die Behinderteneinrichtung Caritas. Mit einer ausgeklügelten Online Marketing Strategie und hochwertigem Verpackungsdesign stellt das Startup das traditionelle Metzger-Handwerk innovativ dar.

www.grillido.de


stats