Baden Württemberg

Zehn Pilotbetriebe für individuelles Coaching ausgewählt

Eine unabhängige Expertenjury hat aus 60 Institutionen, Caterern und Mensen in Baden-Württemberg, die sich beim Projekt „Große Küche - Gutes Essen" des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz bewarben, zehn Pilotbetriebe ausgewählt.
Unter den Auserwählten ist auch die Zentralküche des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden in Wiesloch. Diese erhalten ein individuelles Coaching mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Hierzu zählen unter anderem ein optimaler Ressourceneinsatz, regionale Lieferketten und eine energiesparende Zubereitung. Im Anschluss an das Coaching ist eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sowie eine Bio-Zertifizierung vorgesehen. Das Land übernimmt hierfür die Kosten.

„Wir werden die zehn Pilotbetriebe beim Coaching- und Zertifizierungsprozess begleiten. So kann sichtbar gemacht werden, dass sich nachhaltiges Wirtschaften in der Außer-Haus-Verpflegung rechnet. Kantinen, die bereits auf Bio setzen, können durch die angestrebte Zertifizierung bewusster von den Verbraucherinnen und Verbrauchern wahrgenommen werden“, sagte Minister Alexander Bonde. Im kommenden Jahr sollen die Erfahrungen und Ergebnisse der Pilotbetriebe präsentiert und die Zertifikate übergeben werden. „Durch die Begleitung des Coachings und eine Abschlussveranstaltung können auch weitere Betreiber von Mensen und Kantinen im Land profitieren und von den Erfahrungen der zehn Pilotbetriebe lernen“, so der Minister abschließend.

stats