Kochlöffel

Zeigt erstmals in Hamburg Flagge

Am 30. Juni ist es soweit: Kochlöffel eröffnet einen ersten Betrieb in der Hansestadt. Und zwar in der neuen Passage Perle Hamburg in bester Lauf- und Geschäftslage an der Mönckebergstraße. Ein Meilenstein für das Familienunternehmen aus Lingen.

Auf knapp 130 qm präsentiert sich in der Perle Hamburg das jüngste Restaurant der Quickservice-Marke made in Lingen, die in diesem Jahr ihr 55. Jubiläum feiert und in zweiter Generation von Julia – Tochter der noch heute im Unternehmen engagierten Gründerin Martha van den Berg - und Ehemann Torsten Hessler geführt wird.

Mit dem in Eigenregie geführten Betrieb schlägt Kochlöffel ein neues Kapitel in der Expansionsstrategie auf - es ist der erste Schritt in eine große Metropole, nachdem man sich bislang eher auf Städte kleinerer Größenordnung konzentriert hat. „Kochlöffel ist im Einzugsbereich Hamburgs vielfach präsent und bestens bekannt. Auf dieses Netzwerk lässt sich bauen“, erklärt Torsten Hessler.

Der Standort: Die 1973 entstandene und zuletzt 2002 sanierte frühere HSH Nordbank Shopping Passage wurde komplett neu aufgestellt und erweitert. Neben Retail-Anbietern wie Rossmann oder diversen Modelabels sind rd. 15 Gastro-Konzepte mit von der Partie, darunter Namen wie GinYuu mit seinem ersten Hamburger Standort auf stattlichen 700 qm, Vitello Pizza & Pasta, Better Burger Company und eben Kochlöffel.

Bei Center-üblichen Öffnungszeiten von 10-20 Uhr von mo-sa rechnen die Hesslers hier mit einem deutlich über dem Durchschnitt pro Store (ca. 550.000 €) liegenden Umsatz. Investiert wurden ca. 300.000 €, beschäftigt sind in der Anlaufphase knapp 20 Mitarbeiter.

Die Marke steht nicht nur für den Quickservice-Klassiker Burger, sondern punktet vor allem auch mit Kultprodukten wie Currywurst und Grill-Hähnchen. Zur Eröffnung in Hamburg wartet man mit diversen Aktionen und Überraschungen auf, darunter der Alpen-Burger: eine vegetarische Offerte mit Käse, Salat und Wildkräutern.

Kochlöffel zählte Ende 2015 deutschlandweit 82 Restaurants, davon 27 Franchise-Betriebe. Die systemweiten Umsätze lagen 2015 bei 42 Mio. €.

Mehr über Kochlöffel gibt es anlässlich des 55. Jubiläums der Marke in der Sommerausgabe von food-service zu lesen.

www.kochloeffel.de


stats