Schulverpflegung

Zertifikat für Convenience-Produkte

Das Markenzeichen „Whats Eat“ soll künftig für gute Schul-Catering-Produkte stehen. Das Wissenschaftliche Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) an der Hochschule Fulda hat das Zertifizierungsverfahren für gekühlte oder tiefgefrorene Lebensmittelprodukte entwickelt.

Damit sollen Lebensmittelprodukte ausgezeichnet werden, die einen für Kinder und Jugendliche günstigen Energie- und Nährstoffgehalt aufweisen, in Großküchen leicht zu verarbeiten sind und bei den Schülerinnen und Schülern gut ankommen. Im Zertifizierungs-verfahren werden einzelne Komponenten oder komplette Menüs getestet.

Der Geschmackstest in der Schulmensa fließt zu 50 Prozent in die Bewertung ein

„Für die Gemeinschaftsverpflegung gibt es eine breite Palette hochwertiger Lebensmittelzubereitungen, doch nicht alles trifft den Geschmack von Kindern und Jugendlichen“, sagt Prof. Dr. Stephanie Hagspihl, Leiterin des ZCMK. Das Markenzeichnen basiert auf den Erkenntnissen mehrjähriger Forschungsarbeit des ZCMK zur Schulverpflegung und soll Mensabetreibern und Schul-Caterern die Auswahl aus der Fülle an Convenience-Produkten erleichtern. Für die Zukunft ist geplant, einen Baukasten mit kompletten Menüs und Komponenten zu entwickeln, aus denen ein mehrwöchiger Speiseplan zusammengesetzt werden kann.

Die ersten 20 Produkte sind zertifiziert

Zertifiziert werden Produkte, die ein dreistufiges Verfahren erfolgreich durchlaufen und sich für die Schulverpflegung als besonders geeignet erweisen. Für drei Jahre können sie das Markenzeichen „Whats Eat – Gute Schul-Catering-Produkte“ tragen. Im ersten Schritt werden unter anderem der Energie- und Nährstoffgehalt, enthaltende Zusatzstoffe und Genussqualität bewertet. Weitere Kriterien sind Handhabbarkeit, Haltbarkeit und Hygiene. Im dritten Schritt testen rund 100 Schülerinnen und Schülder das Produkt aus geschmacklicher Sicht in ihrer Schulmensa. Das Ergebnis dieses Akzeptanztests fließt zu 50 Prozent in die Gesamtbewertung ein.

20 Produkte verschiedener Hersteller haben das Zertifizierungsverfahren bereits durchlaufen. Für das kommende Semester ist der nächste Testzyklus mit weiteren zehn Produkten vorgesehen.

www.hs-fulda.de/zcmk
www.hs-fulda.de/whatsEAT


stats